31.05.2016 Das Ende vom Projekt Star Citizen ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 31.05.2016 Das Ende vom Projekt Star Citizen ?

      Am 31.05.2016 23:59 Uhr läuft gem.Terms of Services die 18 Monatfrist aus.


      Was bedeutet dieser Termin ?.


      Nun als erstes kann ab da jeder Spender sein komplettes Geld von CIG zurück verlangen.


      In diesem Bezug sind die Spender von der EU in den Arsch gegriffen da wenn man den jetzigen Umrechnungskurs
      US zu Euro anschaut weniger Geld bekommt als was man gespendet hat, wenn sie unter Ausnutzung des damaligen Kurses in
      USD gezahlt habe und nicht in Euro.

      Die andere Sache ist das unter Umständen CIG in den USA wegen Vertragsbruch auf Millionenentschädigung
      von Spendern Verklagt werden könnte.

      Das würde wiederum das Ende von CIG bedeuten da sie sicherlich keine Versicherung haben die ihre eigene
      Blödheit versichert.

      Der letzte Punkt ist das dieser Termin PR mäßig der obergau ist wenn sie bis zum 31.05.2016 nichts wenn auch nur
      teilweise liefern.


      Jedenfalls egal welches der drei Möglichkeiten eintreffen sollten von keinem wird sich CIG gut erholen können.
      Beim letzteren wäre der Ruf am Arsch, wobei:
      " Ist der Ruf erst ruiniert, Lebt es sich ganz ungeniert. "

      Gruß
    • Derek sollte sich lieber um seine eigenen Produkte oder um anderes kümmern, als ständig SC/CIG "zu drohen".

      Ich kann ihn persönlich ja nicht mehr ernst nehmen - ganz gleich ob manche Zweifel die er an SC hat bzw. die man an SC haben kann generell berechtigt sind. Das will ich nicht abtun, jedoch erscheint mir, dass er selbst irgendwelche anderen Probleme hat. Ego-Probleme vielleicht.

      Ich sehe das gerade wie ein verkünden der Apokalypse. "Am XX geht die (virtuelle) Welt unter, aus und vorbei!"

      Traf schon oft nicht ein. Sprich, bisher gar nicht. Auf SC bezogen wirds eben auch die Zeit zeigen. Ich erkundige mich gerade noch über das Thema und suche erwähnte Stellen oder Möglichkeiten, aber wenn das möglich wäre wären die Fans bzw. Community als Ganzes schon ziemlich bescheuert, das Spiel nun wie eine heiße Kartoffel fallen zu lassen, wenn ein nicht ganz unerheblicher Teil schon drin ist oder relativ fortgeschritten ist und man vielleicht in 1-3 Jahren mit Release rechnen könnte.

      Ich muss auch den leicht "bissigen Unterton" des OP kritisieren - grundsätzlich kann man die Meinung ja haben. Wenn ich DS mögen oder bashen kann, kann ich theoretisch auch CIG/CR mögen / bashen bzw. ablehnen. Aber bei manchen Posts lese ich da fast schon eine gewisse Schadenfreude heraus. Ich kann mit dem bisherigen Spielefortschritt ja unzufrieden sein, aber mich wirklich zu freuen wenn es komplett den Bach runtergehen (oder es zu hoffen) sollte halte ich schon für ... ziemlich kurzsichtig oder arschig. Da hängen hundertausende Spieler dran die so ein Spiel sehen wollen. Die haben ganz andere Sorgen als ihr Geld wiederzubekommen - die wollen den Punkt erreichen wo es nicht notwendig wird weil es am Ende doch eine gute Investition war.

      Sprich, die wollen es eben nicht scheitern sehen. Ich habe schon einige "Kickstarter" scheitern sehen und habe ehrlich gesagt auch keine Lust darauf, das Projekt SC scheitern zu sehen. Ein Scheitern von SC würde auch in nicht gerade keinen Teilen zukünftig Kickstartern das Genick brechen - wenn schließlich so ein groß bekanntes Mammutprojekt scheitert, wer will da noch "sicher" in weitaus kleinere Teams oder Projekte investieren? Ein möglicherweise fatales Signal für eine sicherlich kreative "Szene" die anderweitig nicht ihre Ideen realisieren könnte. Was SC angeht: es wird aus meiner Sicht endlich mal Zeit, genau so ein Spielprinzip mit den erdachten Möglichkeiten rauszubringen.

      Wer aus "Rachsucht" aber ein Scheitern verlangt und die anderen Leute ignoriert gehört virtuell oder echt aus meiner Sicht abgewatscht.
    • Der Herr Smart hat jetzt ja genug Zeit für sein Bullshit nachdem er sein großartiges Spiel von Steam genommen hat. Was natürlich nicht am schlechten Spiel lag sondern an den schlechten Menschen die es gewagt haben es schlecht zu bewerten. Wer diesem Herren glaubt der glaubt auch den Politikern die einem immer von einer heilen Welt reden.