Around the ‘Verse Episode 2.26

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Around the ‘Verse Episode 2.26

      Star Citizen News Radio schrieb:

      Intro

      • Das Team arbeitet an den Dingen, die Final in 2.4 reinkommen sollen.
      • CIG bekommt ein lokales Warenhaus in LA und Europa für ihr Merchandise und wollen möglicherweise in Zukunft noch nach Australien expandieren.
      • Die Big Benny’s Lackierung können die nichts was sie heute ins Spiel packen könne, doch sie bedanken sich bei den Fans für ihre Begeisterung.
      • Der Monatsreport kommt.
      • Diesen Samstag gibt es einen weiteren 25th Wing Commander Annicersary Stream mit Secret Mission 2.

      News From Around the ‘Verse

      Los Angeles

      • Eric ist mit Jin Hyun da, einen neuen 3D Vehicle Artist.
      • Jin arbeitet mit Justin an den Konzeptzeichnungen der Caterpillar.
      • An der leichten Marine-Rüstung wird ebenfalls in LA gearbeitet.
      • Shader und Texturen Gegenstände werden zusammen mit Omar erarbeitet.
      • Omar arbeitet zusätzlich auch an den Köpfen der Charaktere um sie für SQ42 und dem PU fertig zu bekommen.
      • ATV Interview: Todd Papy

      Austin

      • Austin konzentriert sich größtenteils aufs Shopping-System. Leitender Produzent dafür ist Eric, währen die Entwicklungsleitung  bei Rob Reiniger liegt.
      • Das Shop-Intventar-Schema wurde im Data Forge eingestellt – dies ist der Ort, wo alle Details, aller Produktionen behalten wird.
      • Alle Informationen die man im mobiGlas sieht (inkl. der Preise) ist dort hinterlegt.
      • Es wird an ein allgemeines Preis-Formular gearbeitet (Produkte, Komponente, Waffen & Schiffe)
      • Alle Sachen werden mit einer Alpha-Währung (Alpha-UEC) bezahlt, die nur zum testen da ist und zu bestimmten Zeiträumen zurückgesetzt wird.
      • Die Alpha-Währung kann man sich durch Missionen, töten gesuchter Spieler und Piraten verdienen.
      • Das Shop-Inventar wurde in Cubby Blast konfiguriert. Es ist mehr oder weniger das, was man jetzt schon sehen kann, doch wird noch zusätzlich Schaufensterpuppen für Rüstungen beinhalten.
      • Nyx/Levski wird Rüstungsgeschäfte haben, doch Area 18 noch nicht.
      • Nyx/Levski wird nicht im Patch 2.4 enthalten sein.
      • Cubby Blast wird eventuell nicht der endgültige Ort sein um Rüstung in Area 18 zu kaufen.

      Foundry 42 UK

      • Tom ist in einem anderen Meeting-Raum diese Woche, da die anderen für LA/Austin Meetings gebucht sind.
      • Alle Meeting-Räume sind nach berühmten britischen Detektiven benannt: Morse, Doyle, Lambodi, Vega und Taggarts.
      • Es gibt drei genutzte Etagen in UK mit rund 160 Mitarbeitern aktuell. Viel Zeit wurde mit dem einstellen von Produzenten und einigen Assistierenden Produzenten verbracht.
      • Ansonsten geht das Geschäft seinen normalen Gang: Gespräche mit anderen Produzenten, Überprüfungen von Implementierungen, generelles arbeiten mit der QA.
      • Sie Arbeiten an Sachen wie dem Gesundheitssystem des Spieler und dem „Überqueren“ und  „Umarmen“ (Vaulting & Mantling)
      • Es wird am Waffen-Gameplay und dem landen im hinteren Teil der Idris gearbeitet.
      • Einige Leute die mit den Game-Systemen beschäftigt sind und an den Spawn Bundles arbeiten, erlauben es, dass Dinge eingegliedert werden können.
      • Viel Arbeit an der Kern-Technologie und High-Level Feature Dingen.

      Foundry 42 Frankfurt

      • Brian versucht diese Woche energiegeladener zu sein und hat auch einen neuen Haarschnitt.
      • Das Waffenteam ist kurz vor der Zielgeraden bei einigen Schiffswaffen: Finaler Abschnitt bei einer Waffe und Konzept-Phase bei zwei anderen. Des weiteren ist bei zwei FPS Waffen ebenfalls die Finale-Phase erreicht.
      • Das Engine-Team betreibt Bug-Fixes, Crash handling und R&D mit Terrain Shadows. Arbeit am Runtime-Riglogik für Charaktergesichter mit Tech-Art und externen Anbietern.
      • Trackview- Ein Tool das vom Cinematic-Team genutzt wird – wurde verbessert um die Effizienz zu erhöhen.
      • Audio Fehler wurden behoben. Arbeiten daran, Projektile innerhalb eines lokalen Physics-Grids ans laufen zu bekommen.
      • Es wird an der AI gearbeitet. Insbesondere mit Interaktionen und testen der Terminals in der Idris.
      • Fortführende Arbeiten an der Klassifizierung. Neue Version der Spieler-Gesundheit und aktualisiertem HUD, dass dazu passt. Die zweite Phase startet dazu.
      • Keine großen Updates für Cinematic und Design, Todd Papy fliegt umher zu den anderen Studios.
      • Vier Neustarter am 1.April in Frankfurt. Ein Wechsel aus Austin, Melissa, im QA-Team. Ein neuer Senior Animator, Owen. Eine neue Senior Produzentin, Judith. Ein neuer Engine-Programmierer, Hannes – nicht zu verwechseln mit dem alten Hannes aus dem Cinematic-Team. Werden aktuell eingearbeitet.

       ATV Interview: Todd Papy

      • Todd Papy ist Design Direktor für Star Citizen, hauptsächlich in Foundry 42 Frankfurt.
      • Steht in Kontakt mit dem Design und arbeitet nah mit den anderen Creative-Direktoren und den Lead-Designern.
      • Stellt sicher, dass wen Chris, Erin und Tony etwas wollen, dass auch ausgearbeitet wird und ins Spiel kommt.
      • Ist eine Woche lang in LA und nimmt sich einen Tag davon, um mit Tony über die nächsten 12 Monate für das PU zu sprechen.
      • Wühlen sich durch das Missionen-System um nicht-kampf spezifische Rollen zu kreieren.
      • Erzählt über Cargo, Salvage, Rescue, Escorting und fünf anderen Sachen, die cool voran gehen.
      • FPS befindet sich noch stark in der Entwicklung: Arbeiten an Grundmechaniken, ausbügeln der EVA „Krankheiten“, verbessertes Waffenspiel.
      • Zum Thema FPS arbeiten Leute in allen Studios und kommt direkt SQ42 zugute.

      The Wonderful World Of Star Citizen: Captain Richard

      • Captain Richard kam durch einen Vorschlag eines Kumpels auf Twitch und dachte sich, dass das lustig werden könnte.
      • Captain Richard sagt, dass das schwierigste für einen Twitch-Streamer ist, seinem Engagement verpflichtet zu sein und seinem Publikum eine gewisse Konstanz zu bieten.
      • Was Captain Richards Stream von anderen Unterscheidet, sind seine nächtlichen News über das Star Citizen Universum und versucht seine Zuschauer mit in das Spiel zu integrieren.
      • Captain Richard und andere Streamer machen Geld und werden von einem Twitch-Trinkgeldsystem oder einem System wie Patreon unterstützt.
      • Neben Standard-Missionen und dem entdecken von Gameplay, versucht Captain Richard eigene, merkwürdige, Abenteuer zu versuchen. er denkt das Spielergenerierter Kontent eines der wichtigsten Teile im Star Citizen Universum ist.
      • Captain Richard freut sich am meisten aufs Truckerfahren und ein Idris Captain in Star Citizen zu sein.

      MVP


      ATV Fast Forward

      A walk around on a procedurally generated planet.

      Transkript von: CanadianSyrup, Sunjammer, WangPhat, Desmarius
      Originales Transkript: INN

      Übersetzung: Captain Adama von und für www.star-citizen-news-radio.de!?utm_source=rss&utm_medium=rss

      Quelle: RSI

      Quelle: star-citizen-news-radio.de/201…source=rss&utm_medium=rss