Review: CIG-Merchandising

    • Review: CIG-Merchandising

      Star Citizen News Radio schrieb:

      Wie ihr sicherlich alle wisst gibt es zahlreiche CIG-Merchandising-Artikel. Ein paar habe ich erworben und kann hierzu eine kurze Review verfassen, damit euch die Kaufentscheidung leichter fällt. Ihr teilt meine persönliche Bewertung oder möchtet ihr widersprechen? Dann schreibt es in die Kommentare!

      Star Citizen T-Shirts

      Das Material des Shirts ist 150% Poly-irgendwas… es fühlt sich an wie ein Radfahrer-Trikot – also sehr geschmeidig. Allerdings fühlt man sich auch etwas als hätte man eine Plastiktüte übergezogen. Die Größe fällt normal aus. Es gibt verschiedene Varianten z.B. Squadron42, Arena Commander und Hornet (siehe Bild). Die Motive bleiben – und das ist durchaus etwas überraschend – auch nach dem mehrmaligen Waschen gut erhalten. Grundsätzlich kann ich die Shirts weiterempfehlen, das Preis-Leistungsverhältnis inklusive Versand ist absolut spitze! – Übrigens werden bei den Events diese T-Shirts auch als Staff-Shirts verwendet und lediglich um den Schriftzug auf dem Rücken ergänzt. (Mein Hornet-Shirt ist übrigens, anders als das Bild aus dem Shop vermuten lässt grau!)

      Meine Wertung:

      cig-t-shirt

      Hornet T-Shirt Merchandising

      RSI-Schiffsmodell

      Das wohl eindrucksvollste Werbemittel – aber auch das teuerste – ist das Constellation Schiffsmodell. Vorneweg: ich kann hierüber nur schwärmen! Es verfügt über mehrere bewegliche Teile (Geschützturm, Antrieb) und hat eine Gesamtlänge von stattlichen 26 cm. Es fühlt sich wertig an und ist (verglichen mit der Figur) kein Plastikmüll. Abgerundet wird das Erscheinungsbild durch eine gute Lackierung bis in kleine Details. Das Constellation Schiffmodell wird mit einer Dealer-Card geliefert welche die Einzigartigkeit mit einer persönlichen ID-Nummer unterstreicht.

      Meine Wertung:

      Constellation Modell - 10 Inch

      constellation-modell-10-inch-detail

      CIG/RSI Aufnähersets

      Die Aufnähersets gibt es in verschiedenen Ausführungen und sind größtenteils sehr gut verarbeitet. Die Rückseite ist beschichtet – meine Frau und ich vermuten, dass es fürs Aufbügeln gedacht ist. Sicherheitshalber hat CIG noch Nadel und Faden beigelegt. Doch die Aufnäher selbstständig an zu bringen erfordert sicherlich eine große Ausdauer und noch mehr handwerkliches Geschick. Die Kanten der Aufnäher sind nicht umsäumt aber „angesenkt“ um ein Aufdröseln der Fäden zu vermeiden. Das ist so okay. Die Aufnäher sind meiner Meinung nach zu groß. Mit einem Durchmesser von knapp 10 cm – kann man sie zum Beispiel auf einem Poloshirt einsetzen. Mein Fazit: nettes Gimmick für Star Citizen Fanboys. Ich trage den ein oder anderen Aufnäher auch im Alltag. Für die Vitrine wäre es für mich rausgeschmissenes Geld, da gibt es besseres!

      Meine Wertung:

      Star Citizen Badges

      Jumppoint (Hardcover)

      Ein ebenfalls besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hat die gebundene Jumppoint-Version. Diese erscheint als Sammlung aller im Jahr erschienenen digitalen Jumppoint-Magazinausgaben. Ich finde es eine willkommene Abwechslung sich die schön gemachten Artikel auf Papier durch zu lesen. Leider, aber das trifft auf JP allgemein zu: die Themen sind nicht immer aktuell und teilweise werden gemachte Aussagen durch Neuerungen von Chris Roberts und Team immer wieder überholt, sodass man es allenfalls als wages Konzept, als Teil des Entwicklungsprozesses, verstehen darf.

      Meine Wertung:

      jumppoint-hardcover

      Star Marine Figur

      Was ich mir hier beim Kauf gedacht habe… – musste ich mich ernsthaft beim Auspacken fragen. Die Zeit für Foto und Bewertungstext sind schon fast zu schade dafür. Die Figur stellt einen zielenden Star Marine ohne Waffe dar… ja… Einfach ernüchternd und öde. Leider. Der Soldat hat natürlich trotzdem einen Platz in der Vitrine bekommen, vielleicht wird er sogar mal einen hohen Sammlerwert haben, denn öfters wird er hoffentlich nicht verkauft werden.

      Meine Wertung:

      Star Citizen Figur: Star Marine

      Star Citizen Mousepad

      Der erste Eindruck: Gute Qualität – aber ein riesen Lappen. Das Teil geht durchaus auch als Schreibtischunterlage durch. Tastatur und Mouse finden locker Platz auf dem hochwertigen, neoprenartigen Mousepad.Qualität ist vergleichbar mit anderen hochwertigen Mousepads (von Sharkoon und Co.). Vermutlich wurde es, dem Duft nach zu urteilen, im gleichen chinesischen Werk gefertigt, wie der Rest. Es gibt mehrere Motive (Constellation, Mustang, Goliath…). Ich nutze es sehr gerne neben dem Mousepad unseres Clans – so ist dann wirklich der ganze Schreibtisch abgedeckt…

      Meine Wertung:

      Star Citizen Mousepad Merchandising

      Notizbuch & Spielkarten

      Das Notizbuch ist ein minderwertiger Karton – also es verdient den Titel nicht. Das hat mich ehrlich gesagt überrascht – da ich ansonsten hohe Qualität – trotz des niedrigen Preises gewohnt bin. Die Spielkarten sind eigentlich ganz nett und darauf kommt es ja auch irgendwie an. Aber sonderlich einfallsreich sind sie nicht: Schiffhersteller-Logos. Da geht mehr! Außerdem wird mit dem Notizbuch noch ein Star Citizen-Aufkleber (Logo) und ein Kugelschreiber (mittlerer Qualität), sowie Post-Its mit Eindruck mitgeliefert. Summa summarum leider das am wenigsten überzeugende Merchandisingprodukt neben der Star Marine Figur, aber wir jammern hier auf hohem Niveau!

      Meine Wertung:

      Star Citizen Card Game

      Concierge VIP Card

      Die Star Citizen Concierge VIP Karte ist eine Metallkarte in der Größe einer üblichen Kredit- bzw. Visitenkarte. Die Karte ist robust und hat eine gebürstete Oberfläche mit Gravuren und Aufdrucken. Im Kopfbereich steht „Fideles Quoad Decedemus“ (Latein frei übersetzt: Treu bis in den Tod (bis zum Ende). Vergleichbar mit „Semper Fidelis“ – dt. „Immer treu“). Heute würde man wohl sagen: #imastarcitizen und unterstreicht, dass man ein treuer Unterstützer des Crowdfunding-Projektes ist. Leider ist die Karte etwas klein geraten. Sodass sie nur für die Vitrine geeignet ist. Der Preis ist mit etwa 8 Euro akzeptabel, da der Versand aus China bereits inbegriffen ist. Nettes Gimmick, aber auch kein Knüller.

      Meine Wertung:

      Concierge Black Card

      Weitere CIG-Artikel

      Zugegeben, das war noch nicht alles was es im Store bei RSI zu kaufen gibt. Ein paar Sachen habe ich ausgelassen. Beispielsweise den Kaffeebecher oder die Hoodies. Den Thermobecher wollte ich aufgrund der vermutlich chinesischen Produktion meiner Gesundheit nicht zumuten und der Hoodie ist mir zu teuer und nicht mein Stil. Falls ihr diese Produkte gekauft habt und euer Urteil hier hinterlassen wollt, dann lasst es mich wissen!

      keine Wertung

      merchandising hoodie Merchandise

      Allgemein ist zu sagen: die Lieferzeiten sind sehr hoch – teilweise wartet man Monate auf die Auslieferung. Wer sich also etwas zu Ostern schenken möchte, der sollte schon kurz vor Weihnachten bestellen! Dazu kommt, dass der deutsche Zoll gerne mal die chinesischen Lieferungen abfängt und nachberechnet.  Da die Steuern (z.B. Mousepad 25 Euro) jedoch so niedrig sind, dass sich der Bearbeitungsaufwand nicht lohnt, werden die Kosten einfach erlassen. Zum Zoll musste ich deswegen trotzdem schon mal fahren und mein Paket abholen und unter Aufsicht öffnen. Nachzahlen musste ich aufgrund der Kulanz (bzw. Faulheit?) des deutschen Zolls glücklicherweise noch nicht. 

      Ich persönlich finde die Merchandising Produkte allgemein sehr überzeugend und finde die Preise durch die Bank sehr angemessen. Toll gemacht, CIG!

      Quelle: star-citizen-news-radio.de/2016/01/review-merchandising/
    • Captain Bot schrieb:

      Star Citizen News Radio schrieb:

      <p>Das Material des Shirts ist 150% Poly-irgendwas… es fühlt sich an wie ein Radfahrer-Trikot – also sehr geschmeidig. Allerdings fühlt man sich auch etwas als hätte man eine Plastiktüte übergezogen.
      das scheint eine andere Charge zu sein, als die Shirts dich ich bekommen habe. In allen Shirts (meinen) steht 95% Cotton and 5% Lycra.