Vulture Corporation

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vulture Corporation




      Wir haben etwas mit Ihnen gemeinsam: Wir erwarten Qualität.


      Deswegen gibt es bei uns auch kaum Raum für Kompromisse. Und deswegen machen wir auch einfach alles. Um Ihnen den Tag zu erleichtern.

      Vulture Corporation. Sicherheit. Wissenschaft. Service. Und Sie im Mittelpunkt, ob nun als Privatkunde, Geschäftspartner oder Mitarbeiter.






      Dienstleistungen und Produkte

      SECURITY
      • Spezifischer Objekt- oder Personenschutz

      • Kriminalitätsbekämpfung

      • Beratung

      • Neutralisierung von sonstigen Gefahren ("Erweiterter Biohazard")

      • Sonstige langfristige Sicherungs- bzw. Stabilisierungsaufgaben im Auftrag von UEE o.Ä.


      SCIENCE
      • Forschung und Entwicklung

      • Bewertung von Waffensystemen und Schutzmaßnahmen

      • Analyse und Bewertung von anderen technischen oder nicht-technischen, naturwissenschaftlichen Abläufen.
      • Umfragen mit entsprechendem Bezug
      • Pharmazeutische Produkte und mehr
      • Feststellung und Bewertung von Anomalien / Artefakten


      SERVICE
      • Herstellung von Fahrzeugen, Schiffen, Waffen und mehr

      • Umfragen zum Servicebereich / Kundenzufriedenheit

      • Ressourcenabbau und -veredelung
      • Personentransport
      • Logistik

      • Bau, Instandhaltung und Wartung von einfachen / komplexen Systemen und Konstruktionen sowie bauliche Fortentwicklung

      • Interne Stellen / Verwaltung sowie Mediengestaltung, PR, Corporate News, etc.
      • Nicht-sicherheitsempfindliche Raumüberwachung oder Verwaltung von Stationen


      Sicherheitshinweise und sonstige Veröffentlichungen / Nachrichten

      - Derzeit keine nennenswerten Sicherheitshinweise -
      - Nachrichten folgen -


      Schnelle Übersicht --- Hintergrundinformationen

      Ab hier folgen vor allem "OOC-Informationen", da die weitere Gestaltung / Ergänzung der Produktpalette noch andauert.


      Vulture Corporation? Woher kommt "VCORP" und was soll dargestellt werden?
      Das ist eine derzeit kleine (erneut) wachsende Spielergruppe mit Fokus auf Sandboxtiteln, in denen sie versucht, als Corporation Dienstleistungen (Bereiche siehe oben oder Webseite) zu erbringen und Einfluss bzw. materiellen Wohlstand zu sichern. Dies soll möglichst "passend" geschehen und RP-Elemente miteinbeziehen. Hierfür stehen diverse Programme zur Verfügung um komplementär Bilder und Videos zu bearbeiten oder zu erstellen um diese Elemente zu unterstreichen. Beispiele gibt es mitunter auf der Webseite [Englisch] von uns, die fortwährend angepasst und erweitert wird.

      Vorhanden sind derzeit: Steamgruppe, TS-Server (noch begrenzte Slots), Webseite + Forum [Englisch], Spielerfahrung aus anderen Spielen, diverse Forenpräsenzen im Sinne der Rekrutierung. Geplant sind derzeit Präsenzen in:
      • The Repopulation
      • Star Citizen
      • Ggf. No Man's Sky
      Erreichbarkeiten:

      VCorp bei RSI
      robertsspaceindustries.com/orgs/VULCORP
      forums.robertsspaceindustries.…85/vulture-corporation-eu

      VCorp Webseite
      vulturecorporation.com

      Entstehung und Entwicklung der Gruppe
      Vor vielen Jahren habe ich die Idee letztendlich in Minecraft mit einigen anderen Spielern umgesetzt, die Sandbox aber auch Rollenspielerfahrung vorweisen konnten und vorher schon "Hybrid-RP" betrieben haben.

      Die Grundidee: Freie Entfaltung in einer freien dynamischen, sich wandelnden Welt, mit einem möglichst freien Konzept. Ein firmenähnliches Konstrukt bot die besten Möglichkeiten. Nach relativ kurzer doch harter Zeit stiegen wir in der dortigen Servercommunity - welche durch Plugins und Spieler durchaus politische und wirtschaftliche Aspekte in die Spielwelt brachte - zu den prägenden und bekannten Gruppen auf. Die Spielerfahrung dort hat gezeigt, dass der gewählte Weg der richtige war und eine Fortsetzung nur die logische Folge sein kann.


      Zielgruppe und Bewerber
      Aufgrund der Gestaltung ist de-facto jede Person relevant, Du bist relevant, werter Leser. Schon in einer Gruppe? Privat- und Geschäftskunden müssen logischerweise nicht Mitarbeiter sein um hier zu handeln und Dienstleistungen zu erwerben. Interessiert an engeren Beziehungen? Deine bzw. eure Gruppe kann sich gerne mit uns in Verbindung setzen. Karriere machen? Wer Herausforderungen sucht, wird sie hier finden.

      Bewerbungen

      Spezifische Anmerkungen für Bewerber. Potentielle Kunden / Verbündete betrifft dies vorerst eher weniger.

      - Alle genannten Bereiche benötigten derzeit Personal.

      Personen, die hier das Forum besuchen und VCORP beitreten möchten, beachten bitte neben den bisher auf der eigenen Seite ausgeschriebenen Hinweisen für Bewerber Folgendes:

      1) Sprachanforderungen
      2) Weitere Hinweise
      3) Bewerbung angehen


      1) Sprachanforderungen
      VCORP rekrutiert derzeit international bzw. je nach Serverstruktur und Angebot mit Fokus auf Europa.

      Wir nehmen sehr gerne deutschsprachige (Deutschland, Österreich, Schweiz) Mitglieder auf, weisen aber darauf hin, dass vorerst viele Hauptinhalte der Seite Englisch bleiben. Es besteht aber die Möglichkeit, schnell deutschsprachige Bereiche einzurichten bzw. eine entsprechende Untergruppe zu bilden. Daraus ergibt sich aber dennoch, dass ein Mindestmaß an Englischkenntnissen für Bewerber wichtig ist.

      2) Weitere Hinweise
      Bewerber beachten bitte, dass wir uns gerade personell noch im Aufbau befinden und viele Aufgaben übernommen werden müssen. So mag zwar quantitativ noch nicht so viel los sein, jedoch ergeben sich so auch viele Möglichkeiten, sich aktiv einzubringen und davon auf lange oder kurze Sicht zu profitieren.

      Personen mit Rollenspielerfahrung sind gerne gesehen. Es ist im Gegensatz aber nicht Voraussetzung, jene zu haben. Die Gruppe strebt "als Ganzes" mindestens "Medium-RP" an und will möglichst nahtlos Immersion und Gameplay verbinden. Es ist derzeit nicht notwendig und daher optional, sich für seinen "Charakter" auch einen Hintergrund auszudenken.

      3) Bewerbung angehen
      Englisch also kein Problem? Du willst aktiv mitwirken und nichts geschenkt bekommen, dafür auch entsprechende Positionen zuerst ergattern?

      Dann prompt via PM Rückfragen stellen oder gleich das Bewerbungssystem (WIP, wird in Kürze noch spezifisch auf Star Citizen angepasst) auf vulturecorporation.com in Anspruch nehmen. Ein Enjin-Account kann hier nötig sein, ist aber schnell erstellt.




      - Weitere Ergänzungen folgen. Bei Fehlern oder Anregungen einfach eine PN senden -


      Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von Warden ()


    • [OOC-Variante]

      ▚ Dieser Thread wurde in einigen Bereichen verkürzt und angepasst. Erstellung einer dt. "Untergruppe" in Erwägung gezogen.

      ▞ Einige Inhalte der eigenen Webseite (Link siehe oben) wurden angepasst, um vom Informationsgehalt mehr Aussagekraft zu bieten. Dies betrifft überwiegend Anforderungen/Erwartungen an die Fachbereiche unter "Corporate Law". Es wurde ferner ein "angenehmeres" Design für die Webseite gewählt.

      ▚ Der Bereich "Corporate Law" wird in Kürze weiter überarbeitet und vereinfacht, ohne essenzielle Aussagekraft zu verlieren, Dienstleistungen unter "Service/Information" in Listenform (oder anders) erweitert.

      ▞ Das automatisierte Bewerbungsverfahren wird in Kürze ebenfalls ein wenig angepasst und spezifiziert, um Bewerbern die Möglichkeit zu bieten, ein dem Titel (Spiel) entsprechendes Verfahren mit passenden Fragen und Antwortmöglichkeiten zu wählen.

      ▚ Das Angebot an Bildern und Videos wird ebenso langsam aber stetig erweitert. Wir rechnen binnen zwei Wochen mit weiterem "Zuwachs" und positionieren ihn entsprechend.

      ◈ Ferner sind wir dabei, feste Kontakte zu finden und Kooperationsvereinbarungen einzugehen. Dies geschieht bisher überwiegend im bzw. für den deutschsprachigen Raum, jedoch sind auch potentiell größere internationale Kontakte vermerkt. In zwei Fällen gehen wir davon aus, sehr bald beitreten zu können.


      Was bedeutet das alles?
      Nun, das ist ganz einfach. Es wird nur einfacher und besser. Für uns, Bewerber, alle Kunden. Für jeden, in kleinen Schritten.


      Noch ohne Arbeit? Früh mitwirken, langfristig profitieren.
    • Mal eher formlos und vereinfacht:

      Es gibt interessante Neuigkeiten.

      Es gibt nun eine feste Allianz in den deutschsprachigen Raum, nämlich mit der Rhein✠Union (welche übrigens auch RP Elemente nutzt und später ein- und umsetzen will). Hier anbei das kurze englische Update-Video, das diesbezüglich im RSI-Thread zu finden ist, falls jemand Interesse hat.





      Ferner gibt es noch einige andere Handelspartner, vor allem international. Ebenso nutzt nun eine andere Gruppe ([lexicon]Corporation[/lexicon]) unsere Seite mit, sodass in Zukunft ein interessanter Austausch direkt vor Ort stattfinden wird. Während jetzt noch viel "hinter den Kulissen" oder sozusagen "OOC" stattfindet, soll natürlich auch später irgendwo RP abgedeckt werden. Auch dieser Bereich wird nicht vernachlässigt, eine Hintergrundgeschichte an die Timeline genauer angepasst.

      Wir führen nun auch eine Umfrage im RSI-Forum durch, die sich mit dem Thema Rollenspiel befasst. Hier soll erkenntlich werden, wer von den Leuten die im RP-Bereich mitlesen vorhat, RP wirklich zu betreiben. Und mit welcher Intensität (Light, medium, heavy).

      Aufgrund der Kontakte zu diversen internationalen aber auch deutschen Gruppen sind wir also nun schon ganz gut aufgestellt. Das ist aus unserer Sicht für ein globales PU unerlässlich, um besser wirken zu können. Wer dem Englischen nicht abgeneigt ist und noch keine Gruppe gefunden hat, sollte also ruhig einmal abwägen. Dennoch kann man sich auch "heimisch" fühlen, da wir derzeit bei unseren Mitgliedern, die später zu SC hinzustoßen werden, auch mit einer Hand voll vertreten sind und Deutsch kein Problem wäre. Und wem das nicht reicht, der kann den Kontakt zu unseren entsprechenden Verbündeten natürlich auch dann oder direkt suchen.

      Sollten sich irgendwo Fragen ergeben: Fragen kost' nix und kann sich lohnen. Einfach eine PN schicken.

      Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.
    • Kurz und formlos:

      Wir sind weiterhin daran interessiert, die Personaldecke zu verstärken, weisen aber daraufhin, dass der internationale Fokus noch bestehen bleibt. Entsprechendes Interesse und ausreichende Englischkenntnisse sollten daher bei Bewerbern vorhanden sein.

      Das ist aber im Zweifel kein Hals- und Beinbruch, da wir Kontakte in den deutschsprachigen Raum haben und einige Mitglieder ebenso jener Sprache mächtig sind.

      Weitere Informationen können hier im offiziellen RSI-Thread gefunden werden. Eine "Kurzfassung" ist ebenso auf Starcitizenbase.com zu finden, der Seite von "Imperium". Nicht zu verwechseln mit Starcitizenbase.de


      Links

      VCorp bei Starcitizenbase.com / Imperium | VCorp bei RSI



      Handlungsbedarf? Immer. Es gibt viel zu tun und es wird beständig am Konzept und der Homepage gearbeitet um Qualität und Aussagekraft langsam aber stetig zu steigern. Wir rechnen damit, alsbald die RP-Elemente noch auszubauen bzw. Inhalte der Seite "nahtloser" an jene anzupassen. Natürlich wäre es in der Hinsicht praktisch, wenn weitere Rollenspieler hinzukommen und bis zu einer 'fertigen' Version von SC vorab bereits aktiv mitwirken.

      Ansonsten rechnen wir derzeit zu Release mit ca. einem Dutzend Mitgliedern. Eine gute Grundlage, aber noch nicht ausreichend.


    • Wir sind erfreut, die Mitgliedschaft in der "Interstellar League" auch hier zu melden, und grüßen an der Stelle erneut - obgleich jene diese Grüße hier wahrscheinlich weniger sehen werden.




      Was ist die "Interstellar League"?

      Ein internationaler Zusammenschluss von innovativen kleinen Unternehmen und Gruppen. Wer hier beitritt, findet nicht nur in einer [lexicon]Organisation[/lexicon] Freunde. Er findet sie in ganzen acht Organisationen unterschiedlicher Größe, die alle Erfahrungswerte mitbringen und sie später in einem Gesamtgebilde zusammenfügen. Gibt es größere Zusammenschlüsse? Keine Frage, aber der überschaubare Fokus wird später für ein optimales Zusammenspiel sorgen.

      Man könnte nun noch ausholen und erläutern, aber Bilder sagen oft mehr als viele Worte.


      Bilder







      Schon gewusst? Mitglieder der League - also auch Mitarbeiter von Vulture [lexicon]Corporation[/lexicon] - erhalten beim Galactic Networking Resort Vorrang. Ferner haben wir einen exklusiven Vertrag mit Intergalactic Airlines (IGAIR), der uns lukrative Aufgaben im Sicherheitsbereich verschafft und zugleich unsere Sicherheitskräfte finanziell mitträgt. Ohne Arbeit werden wir daher mitnichten sein.


      Apropos Sicherheit




      "Klein aber fein" fand bei uns immer eine praktische, nicht nur theoretische Anwendung. In unserer vorherigen Kampagne konnten wir erfolgreich eine ganze Region (Minecraft Skala, 15k x 15k) binnen relativ kurzer Zeit befrieden und zusätzlich Infrastruktur aufbauen. Mitunter wurde auch ein spontaner größerer Aufstand (2:1) mit geringem Aufwand in nur 24 Stunden beendet.



      Karriere?

      Wieso nicht die Galaxie in einem internationalen Umfeld erleben und neue Leute aus allen Bereichen kennenlernen? Vulture [lexicon]Corporation[/lexicon] hat ferner auch Kontakte in den deutschsprachigen Raum.

      Wer sich schon früh einbringt, kann von Beginn an mitgestalten. Das bedeutet natürlich zugleich, dass in dieser Aufbauphase eine gewisse Verantwortung vorhanden und zu tragen ist. Doch was kann mehr erfüllen, als aktiv die Welt zu gestalten und die Früchte der Arbeit zu sehen, statt sich nur treiben zu lassen? Wir haben es bereits einmal erfolgreich geschafft und finden, dass mehr daran teilhaben sollten. Besonders Spieler, die Rollenspielelementen nicht ganz abgeneigt sind, dürften hier später auch auf ihre Kosten kommen - über den deutschsprachigen Raum hinaus, wenn sie das möchten.


      Fragen? Karrierewunsch? Einfach eine Nachricht schicken. So einfach kann es sein. Sofern der internationale Fokus im Bezug zu einer Mitgliedschaft weniger lukrativ ist, vermitteln wir alternativ auch gerne an einen deutschen Ansprechpartner weiter.






    • Hallo!

      Der Eingangspost wurde milde überarbeitet, ferner haben wir das alte doch recht "statisch" wirkende Video (dt. Informationen zum Unternehmen) gegen ein weitaus Kürzeres ersetzt, dass weniger redundant wirkt, weil es die Inhalte die weiter unten stehen nicht vorkaut. Es ist weiter oben nun einsehbar, wird aber auch noch einmal an dieser Stelle gezeigt.



      Wir haben ferner vor kurzem mehrere andere internationale Organisationen kontaktiert und ihnen über unsere "KI" Fragen gestellt. Wir sind schon sehr auf die verschiedenen Antworten und Ausführungen (überwiegend via PN) gespannt und schauen dann, was davon öffentlich verwertet werden kann.

      Zu den Gruppen gehören unter anderem Airlines mit dem Ziel, später signifikanten Einfluss auszuüben sowie Gruppen, die später Kriminalität bekämpfen wollen oder auch mit Informationen handeln wollen - und somit ggf. selbst Teil der "Unterwelt" sein können.

      Dies ist aber keine zeitlich begrenzte Aktion sondern soll kontinuierlich so weiterlaufen. Wie so eine Anfrage aussehen kann, wird in den nächsten Meldungen beispielhaft gezeigt.
    • Hallo!

      Wir haben kürzlich einige neue Mitarbeiter gewinnen können, die vor allem den wissenschaftlichen Bereich unterstützen werden. In absehbarer Zeit wird vermutlich auch die neue Forschungsdirektorin die Arbeit aufnehmen.


      Da wir nun auch nach einer Weile diesen wichtigen Bereich personell verstärken konnten, wenden wir die Aufmerksamkeit nun dem Service-Bereich zu, sprich allen Rollen, die nicht in den Bereich "Science" oder "Security" fallen.

      Wir sind derzeit besonders an Logistikprofis, Eventmanagern und belastbaren Abbauspezialisten interessiert, die auch unter Zeitdruck einen kühlen Kopf bewahren und souverän Probleme angehen. Noch nicht ganz so weit? Kein Problem, in einer unkomplizierten Ausbildung kommt man bei uns auch an diesen Punkt.

      In Kürze wird die primäre Mobiglaspräsenz ergänzt. Die Neue soll vor allem überschaubare Informationen für mögliche Interessenten bieten - ohne redundante Elemente, die in der Regel nicht der Zielgruppe entsprechen.

      Oh, und übrigens: Wer Multimedia und mehr drauf hat, kann sich hier austoben.


      Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.




      Vereinfacht oder 'eher' OOC also: Wir haben neue Mitglieder gewonnen und stellen bald eine weitere Webseite in das Netz, die vor allem als "professionelle IC-Version" (soweit wie derzeit möglich) dienen soll. Dort wird man dann generelle Informationen und ggf. noch "News" in entsprechender Form finden. Ferner suchen wir besonders für den Bereich "Service" neue Mitglieder.

      Fragen, von Spieler zu Spieler? Einfach unkompliziert eine PN senden. Ein "formgerechtes Anschreiben" kann für Rollenspieler interessant sein und wird entsprechend erwidert, ist aber nicht notwendig. In dieser Aufbauphase soll bisher möglichst alles vereinfacht ablaufen, damit etwaige Kapazitäten und Ziele schneller erreicht werden können. Ebenso wird vermutlich in Teilen der "OP" oben überarbeitet und angepasst.

      Das wird dann vermutlich beim nächsten Update angegeben bzw. bis dahin geändert worden sein. Dies wird vermutlich alles (neue Website, Multimediaergänzungen, Update) bis Neujahr geschehen.



    • Neue Webseite / Multimediaergänzung



      Wir sind nun neben vulturecorporation.com auch unter vulturecorp.space zu erreichen.

      Diese neue Seite soll vor allem als angepasste Informations- und Kontaktplattform für Bewerber und Interessenten dienen. Ein weiterer Aspekt ist, dass sie eher in die Spielwelt passen soll und sich das Informationsangebot entsprechend widerspiegelt. Das ist keine finale Version sondern eine, die durch Feedback weitere Ergänzungen erfahren wird. Eine neue kurze Begrüßung im Videoformat ist dort ebenso zu finden und wurde der Einfachheit halber unten beigefügt.


      (Englisch)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Warden ()

    • Schön...


      ... dass wir nun nach interner Bearbeitung einen neuen "Research Director" vorstellen können. Elena war bereits vorgesehen und wird nun den vakanten Posten offiziell übernehmen und mit Einfallsreichtum und einer krisenfesten Handlungsweise dafür sorgen, dass nicht nur wir sondern auch die Bewohner des UEE langfristig profitieren. Weitere Posten, inklusive der Leitung von "Service" (Abbau, Logistik und mehr) sind ebenfalls vakant und können von motivierten Bewerbern und künftigen Mitarbeitern somit besetzt werden.


      Ferner haben wir eine weitere Multimediaergänzung (Englisch). In diesem Fall befasst sich der Inhalt mit Karriere:


    • Nach einem Jahr...


      ... lohnt sich doch eine kleine Bilanz.

      Wer nicht gerade ohne eine feste Gruppe und Freunde beginnt kann merken, dass die Erstellung und Erweiterung von Organisationen in Star Citizen durchaus schwierig sein kann. Viele Faktoren spielen hier eine Rolle, manche haben es leichter, manche schwieriger.

      Nach einer genaueren Betrachtung zeigt sich, dass besonders komplett neue Organisationen ohne "Vorlauf" Probleme haben, auf absehbare Zeit Mitglieder zu gewinnen oder überhaupt "loszulegen". Die schiere Masse an anderen Organisationen - die ja auch zugleich werben - macht es grundsätzlich schon etwas schwieriger. Manche legen los und scheitern, andere haben Glück, andere setzen auf den langen Atem und warten ab.

      Wir sind erfreut nach einem Jahr einen durchaus ansehbaren Zuwachs mitsamt einer flexiblen Flotte erhalten zu haben. Zum Zuwachs gehören aber auch Dinge wie etwas professionellere Videos und Darstellungsformen über "IC-Webseiten", die weiterhin angepasst und ergänzt werden. Es kostet zwar etwas mehr, ist den Aufwand aber wert und dient letztendlich dem Zweck der Immersion - etwas, wovon nicht nur wir profitieren können. Dank gilt vor allem den Mitgliedern, die sich seit dem für uns entschieden haben und uns mit Feedback zielführend unterstützt haben und Dank gilt auch unseren Verbündeten.

      Mittlerweile konnten wir auch schon eine Bereichsleiterin ernennen und Personal in allen drei Bereichen zuteilen. Besonders der wissenschaftliche Bereich hat eine dringend notwendige Stärkung erfahren. Defizite gibt es noch im Bereich Service - also de-facto fast alles, was Security und Science nicht abdecken. Ein Schwerpunkt wird dort bisher der Ressourcenabbau mitsamt Verarbeitung sein.

      Es wird also spannend bleiben, was künftiges Wachstum und Interaktion mit anderen Gruppierungen angeht. Wie wird wohl die nächste Bilanz in einem weiteren Jahr aussehen?

      Die Zeit wird es zeigen.