Star Citizen - PAX East 2015

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Star Citizen - PAX East 2015

      [feedquote='GermanSpaceInvaders (support@sn-lan.de (DTC))','http://www.sn-lan.de/cms/gsi-star-citizen/gsi-star-citizen-news/244-star-citizen-pax-east-2015.html']

      Am Wochenende fand in Boston die PAX East statt, auf der natürlich auch Star Citizen nicht fehlen durfte. Chris Roberts präsentierte u.a. neue Informationen rund um das kommende FPS-Modul. Nachfolgend werde ich die wichtigsten Infos zusammenfassen:

      Waffenaufhängungen (Weapon-Mount) der Größe 2 oder höher können zukünftig (optional) mit einem beweglichen Aufsatz (Gimbal Attachment) versehen werden. Somit ist es möglich, sein Schiff entsprechend der eigenen Spielweise ausrüsten. Allerdings kann man auf so einen beweglichen Aufsatz nur Waffen einsetzen, die eine Stufe kleiner als die originale Waffenaufhängung sind, d.h. auf einen Weapon-Mount der Größe 2 kann nur eine Gimbal-Weapon der Größe 1 montiert werden. Somit stellt sich die Frage: lieber eine kleine bewegliche oder doch eine größere fest montierte Waffe ?

      Mit Version 1.1.0 werden die sogenannten Rental Equipment Credits (kurz REC) eingeführt. Diese "Währung" kann man sich im Arena Commander erspielen und dann für das zeitlich begrenzte Ausleihen von Ausrüstung einsetzen. Dazu wird es auf der RSI-Webseite einen weiteren Bereich im Store geben, der sich "Electronic Access" nennt. Ingame ist dies ein Shop der Firma Original Systems, welche den Arena Commander entwickelt hat. Zukünftig wird der Arena Commander über sogenannte Sim-Pods veröffentlicht.
      Die mit RECs gekaufte bzw. geliehene Ausrüstung kostet nur einen Bruchteil (10%) des originalen Preises und kann 7 Tage (aktives Spielen) genutzt werden. Die Nutzungsdauer kann immer wieder für eine weitere Woche mit nochmals 20% Rabatt (also nur noch 8% ?) erweitert werden.

      Es wird ein neues sehr detailliertes Schadensmodell für Raumschiffe geben, welches zum Teil prozedural berechnet wird. Das alte Modell benötigte noch sehr viel Ressourcen, welche mit dem neuen Modell eingespart werden können - zudem sieht es fantastisch aus:

      Der Retaliator-Bomber von Aegis Dynamics wird mit Version 1.1.0 des Arena Commanders den Status "Hangar-ready" erreichen und alle stolzen Besitzer können ihn dann endlich von innen und aussen eingehend betrachten:

      Die Charakteranimationen wurden (für beide Geschlechter) komplett überarbeitet und laufen nun wesentlich flüssiger ab. Es gibt jetzt ein richtiges Muskel- und Skelett-System, wodurch realistischere und natürlichere Bewegungen möglich werden, als es bisher der Fall war. Zukünftig soll noch ein Cover-System hinzugefügt werden, mit dem man u.a. Deckung hinter Objekten suchen kann. Auch die Animationen für die Bewegung in der Schwerelosigkeit werden in den nächsten Monaten verbessert, z.B. die Kollision mit Objekten oder das Abstoßen von Oberflächen.

      All diese Animationsverbesserungen kommen natürlich hauptsächlich dem FPS-Modul zugute. Ingame wird das FPS-Modul ein Kampfsimulator mit Namen "Star Marine", welcher von der Firma "InterDimension Software" entwickelt wird. Dafür wird es vorerst zwei Level bzw. Spielmodi geben:

      • Gold Horizon Platform - Space Station
        • 8 gegen 8 im Kampf bis zum Tod
        • UEE Marines gegen Outlaws
        • Kämpfe um neue Waffen, Rüstung usw.
        • zerstörbare Umgebung und Licht
        • schalte die Schwerkraft ab, um das Spielfeld zu ändern
      • Astro Arena - Zero-G Sport-Arena
        • 16 gegen 16
        • Teams treten im sportlichen Wettbewerb gegeneinander an
        • nicht-tödlicher Kampf in der Schwerelosigkeit
        • spiele mit einer Laserpistole, einem Greifarm (bzw. -beam) und deinem Verstand
        • schalte das gegnerische Team aus oder erobere ihre Basis

      Zudem wird es im FPS-Modul unterschiedliche Rüstungen geben:

      • PAB-4 (UEE) und Hyperion Special (Outlaw)
        • leichte Rüstung
        • 1 mittlere und 1 kleine Waffe
      • ORC MK9 (UEE) und The Privateer (Outlaw)
        • mittlere Rüstung
        • 2 mittlere und 1 kleine Waffe
      • ACHILLES (UEE) und C.O.L.O.S.S.U.S. (Outlaw)
        • schwere Rüstung
        • 1 große, 2 mittlere und 1 kleine Waffe

      Diverse Waffen und Tools dürfen natürlich auch nicht fehlen:

      • Gemini LH-85 (klein, ballistische Pistole)
      • KW Modell-II-Arclight (klein, Laser-Pistole)
      • Kastak Devastator-12 (mittel, Energie-Schrotflinte)
      • Behring P4SC (mittel, ballistische Maschinenpistole)
      • KW ATT-4 (mittel, Laser-Sturmgewehr)
      • Granaten: MK4 (Splitter), DS12 (Betäubung ?), EP5 (EMP)
      • Minen, Medkits, Hologramme und persönliche Schilde

      Zum Schluss gibt es (wie immer) noch einen Ausblick auf die nähere Zukunft. Nach dem FPS-Modul (Ende März) soll mit Version 1.1.2 (im April) das Social Modul veröffentlicht werden. Mitte des Jahres folgt dann der Arena Commander 2.0 mit den Multicrew-Schiffen. Zum Ende des Jahres 2015 soll die erste Episode von Squadron 42 veröffentlicht werden und die Pre-Alpha des persistenten Universums online gehen.

       

      Kleine Notiz am Rande:
      Vielleicht ist es euch ja bereits aufgefallen - mit Electronic Access und InterDimensional Software wurden wieder einmal real existierende Firmen im Star Citizen Universum "benutzt". Bisher sind mir folgende bekannt:

      Original Systems -> Origin Systems
      Accelerated Mass Design -> AMD
      Electronic Access -> Electronic Arts (EA)
      InterDimensional Software -> ID-Software

       

      Quelle: PAX East, Gamers Nexus, SCNR, RSI

      [/feedquote]