Star Racing (Idee zu SpaceRennen in SC)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Star Racing (Idee zu SpaceRennen in SC)

      TechKon Racing
      Liebe Star Citizen Comunity , seit längerem habe ich die Idee eine Rennsport Organisation in Star Citizen zu machen ,ähnlich dem Mercury Cup,mit verschiedenen Rennarten und Klassen,wie z.B. einer art DTM(OJ 350R),F1(OJ M50),F2,Amateur und Underground Rennen.Von Sprinterrennen über rundkurs bis hin zu einer Rally arounde the Verse (ähnlich der Rally da car) und Ausdauer /24 Std Rennen.

      Auch fände ich rennen ohne oder mit sehr wenigen Regeln Interessant die Regeln wären dann z.b. nur bleibe auf der vorgegebenen Piste oder Passiere alle Checkpoints.Ich möchte die zusammenarbeit zwischen deutschsprachigen (später auch anderssprachigen internationalen ) Unternehmen,Organisationen und Konzernen fördern, nicht nur im RennSprot sondern auch in Tuning , in der gemeinsamen Forschungs und Entwicklungs Projekten (neuer Komponenten und Systeme ect.)

      Vielleicht sieht der ein oder andere von euch meine Idee wie eine Allianz - das ist gar nicht so verkehrt , mir geht es um Teamwork und Zusammenarbeit in den Bereichen Rennsport,Tuning,Forschung und Entwicklung.

      Die Rennen von TechKon sollen euch und euren Unternehmen die Möglichkeit bieten zu demonstrieren was eure Ingenieure ,Wissenschaftler und Piloten so draufhaben.



      Zum Aufbau :


      Die TechKon Führungsebene soll aus mehreren Personen bestehen und Entscheidungen per Mehrheit Entschluss treffen um Fairness und Neutralität zu wahren.

      Es wird Gründer geben danach

      Vorstand/Vorstandsmitglieder

      Abteilungsleiter (Bereiche Forschung ,Entwicklung ,Moderation ect)

      Rennställe
      Moderatoren
      Uvm. das alles ist noch in der Ursuppe wie man so schön sagt :)

      Ich möchte es schaffen den Rennsport in Star Citizen groß zu machen .

      Auch fände ich es schön das ganze mit Forschung und Entwicklung zu kombinieren und suche Konzerne und Gruppen sowie Freelancer die an so etwas Interesse hätten .
      Ich denke diese Idee eignet sich für (nur beispiele und Ideen)

      - Tüftler(Forscher und Ingenieure)

      - Abenteurer

      - Sicherheitsfirmen

      - Transport und Logistik Unternehmen (Benzin ,Transport von Schiffen und Ersatzteilen )

      - Tourismus Unternehmen

      - und auch Bergungsunternehmen (Rennen ohne Regeln :D )

      Welche Art von rennen mir vorschwebt ?

      Zu Anfang normale Rundkurs Rennen ,Sprints evt auch auf zeit und natürlich Rennen ohne Regeln.:)

      Wie soll sich das alles Finanzieren ?

      Über Spenden ,Sponsoren ,Eintritt,Werberechte,Sowie Start- und Mitgliedsgebühren.


      Das alles sind erstmal Vorschläge und Ideen Ich suche Leute und Organisationen ,Unternehmen die Lust zu solch einem Projekt hätten.

      LG Flexxe.

      PS: In Kürze folgen genauere Ideen zu den Rennen und allen anderen dingen leider habe ich meien PC grade nicht da und muss alles vom i Pad abschreiben xD

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flexxe ()

    • Ich sende die tage noch die infos zu den restlichen Ideen , vlt finden wir ein wagemutige die lust dazu haben. Dr Albert der Leiter der Fusion Germany ist momentan Dabei ein Logo zu designen.

      wenn du noch Ideen oder Anmerkungen hast immer her damit , je bunter des so farbenfroher wird das Bild :)

      Bei Fehlern in der Rechtschreibung entschuldige ich mich schon mal , ich habe etwas LRS ,das macht es aber immer amüsant meine Texte zu lesen :D

      LG Flexxe

      PS: Tacryll zu deiner Frage , - es sind auf dem i Pad noch gut 3 1/2 die da rumschwirren die auf meien blöcken alle nicht mit gezählt das wird ein nettes Puzzle :)
    • Achtung: Dieses Dokument von mir ist schon etwas älter ,es kann sein das sich einige sachen doppeln.

      TechKon (Konzern Gruppe)(kurz TKKG )

      Eckdaten

      Zu Beginn werden wir klein anfangen auf 2-3 Rennstrecken, welche wir je nach Event und Liga ändern.

      Die Rundkursrennen werden zu Begin zwischen 3 und 10 Runden gehen.Sprints und Rennen von A nach B 10min bis 1std. Firmen und Konzerne /Corps sollen eigene Rennställe stellen können.

      Diese zahlen eine Startgebür für ihre Piloten sowie eine Mitgliedsgebür für Verwaltungs und Organisationskosten der Events .

      Das Preisgeld wird vorab festgesetzt entweder als summe oder in Prozenten aus den Steuern auf Wetten,den Startgebüren und der Werberechte der einzelnen Unternehmen.

      Es folgt noch einiges mehr .
    • Das Logo gefällt mir schon mal sehr gut - auch wenn es mich irgendwie etwas an Hifi erinnert ;)

      Die Abkürzung TKKG würde ich als Wortspiel offiziell eher nicht verwenden - das klingt eher nach einer Jux-Firma, als nach "professionellem Tuning".
      Wenn es dann intern oder von den Teilnehmern so genannt wird ist das ja okay...

    • Die Idee klingt mal sehr spannend!
      Ich weiß zwar nicht, ob ich mich zum Rennfahrer eigne, aber die Punkte Abenteurer und Logistik wären schon mal erfüllt. ;)

      Eine witzige Idee wäre ja vielleicht auch eine Art Ausdauerrennen mit Sonderaufgabe. Z.B. jeder bekommt einen Frachtcontainer und muss diesen unbeschädigt quer durch den UEE-Raum ans Ziel bringen. Jeder darf sich das Schiff selbst wählen, was aber aufgrund der Fracht die üblichen Rennmaschinen ausschließt. Auch die Route könnten die Piloten selbst wählen – die schnelle Route durch unsicheres Gebiet oder doch die sichere Route. (Nach den jetzigen Karten bietet die Strecke Erde – Terra ein paar interessante Optionen.)
      Nur so eine Idee... ;)

      Das Logo gefällt mir auch gut!

      “As for me, I am tormented with an everlasting itch for things remote. I love to sail forbidden seas, and land on barbarous coasts.”
      – Herman Melville, Moby-Dick

    • Rhaven die Idee finde ich super und ich glaube so etwas in der art steht auch in meien Notizen .

      @Tacryll das TKKG hatte sich aus der Abkürzung bzw den Anfangsbuchstaben ergeben ,aber ich bin deiner Meinung TechKon klingt doch schon etwas professioneller, da fällt mir ein als ich das unternehmen gegründet habe auf RSi habe ich die Abkürzung TKKG als wie nennt man das ? handel ?genommen. ist es möglich das nochmal zu ändern ? oder muss ich alles nochmal neu machen ?

      LG Flexxe
    • Minimalste Teilnehmer für ein Rennen sind zwei Schiffe.
      Die maximale sollte 24 Betragen (12 Teams a 2 Schiffe bei Ausdauerrennen o.ä.) wenn dies nicht anders vom Spiel begrenzt werden sollte.

      Ich hoffe ,das Rennen Übertragen werden können und wir diese moderiert bekommen sowohl in Deutsch und Englisch sowie auch vlt in Spanisch,Französisch und Russisch, damit wären alle großen Sprachen abgedeckt eventuell noch Japanisch bzw Mandarin.

      Die Werbung wird vlt Geld welches dann zur Organisation und der Deckung eines teils der Organisations Kosten dieser Veranstaltungen genutzt werden könnte.

      Zwei verschiedene Hauptkategorien bei Rennen:

      Zum einen eine Art DTM ( OJ 350R o.ä.),Formel1(OJ M50),F2&F3 sowie verschiedene Amateure Liegen, wo nur bestimmte Schiffe und Typen fliegen dürfen.

      Zum anderen :

      Eine Art offene Rennen von A nach B (bei welchem lediglich die Strecke in Parametern vorgegeben wird) über bestimmte Abschnitte im All ähnlich der Rally da Car . Offen für alle Schiffe ohne Regeln ,die Nutzung von Waffen ist ausdrücklich gestattet.
      In diesen rennen können die Cooperations dann zeigen ,was ihre Piloten und Schiffe so drauf haben.

      Auch die Ingenieure z.B.in Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der TechKon(KG) neue Technologien oder Modifikationen, Einstellungen und Setups für ihre Schiffe gemacht haben Präsentieren und testen ohne gleich einen Krieg vom Zauen brechen zu müssen.

      Die TechKon Rennveranstaltungen sollen ein Spieler generiertes Ponton zum Mercury Cup bieten und zu Anfang der deutschsprachigen Community helfen sich in Deutsch verständigen zu können dies kommt all jenen zu gute welche nicht so gut im englischen sind.
      Später soll dies wie oben schon erwähnt weiter erweitert werden.(englisch ,spanisch ,ect.)

      Ein weiter Event könnte der Kunstflug sein obei Piloten Koreografien und Manöver demonstrieren, welchedann von der Jury oder Zuschauern per Busser bewertet werden mit Punkten von 0,0 bis 10,0 Punkten.

      Die kleinen Rennen in der Dauer von 20min – 2 Std können Täglich veranstaltet werden. 24Std Rennen an Samstagen und Wochenenden genau so Goßveranstalltungen und Etappen Rennen an den Wochenenden.




      die letzten Punkte die noch auf dem Tablet sind mache ich heute Abend oder im laufe des morgigen Tages.
      LG Flexxe
    • Und Weiter geht es :)

      Ich stauche jetzt alles mal sonst doppelt es sich:)

      Weitere Rennarten:

      Rennen bei dem jeder Teilnehmer das Schiff gestellt bekommt , Etappenrennen wie bei einem Staffellauf bei dem jedes Schiff beim statt der nächsten Etappe an das neue jeweilige gebiet angepasst ist. Als Stab dient in diesem fall ein Objekt welches übergeben werden muss.

      Hersteller Rennen ähnlich DTM

      Schwergewichtsrennen:
      Frachter und Co


      Wer bastelt besser :

      wetbewerb bei bei dem ein Team aus begrenzten Geldmitteln ein tolles Schiff zusammen stellen muss .

      Aus alt mach neu :

      Aus Wtacks ein Schiff zusammen schustern für ein darauffolgenden Event .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flexxe ()