Der erste Eindruck

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der erste Eindruck

      Jo, wie war das erste Mal bei euch? :)
      Also 1. schade dass es bei mir net läuft aber dafür gibts ja Brüder *hrhr*
      Ansonsten finde ich die Fliegerei sehr schön umgesetzt, insbesondere dass die Steuerung verzögert eintritt und man wirklich gut lenken muss. Dying Star war mir nen bisschen zu dunkel, allerdings lag das bei mir vielleicht auch an der Einstellung. Ich bin auf jeden Fall mindestens genauso oft zerschellt an Asteroiden wie abgeschossen worden :)
      Euer erster Eindruck?
    • ja der helm wars LOOOOOL :) ja ihr dürft alle lachen ^^ hab den nicht gesehen ich bin los und rein ins schiff^^

      man bei mir klappt es noch nicht mit der maus zu spielen, werde mir wohl doch nen stick holen müssen, oder die fixen das noch ^^ und ich glaub mein pc braucht nen update ^^ aber sonst alles geil ^^
    • Hmmm ..... der erste Eindruck?!? Für den ersten Eindruck gibt es ja bekanntlich keine 2. Chance....
      Und dieser erste Eindruck ist für mich schlichtweg überwältigend! Gut, ich dachte mir schon, wie es ungefähr aussehen könnte, aber wollte auch nicht zu viele Erwartungen reinstecken, zumal es sich ja auch um ein PREALPHA V 0.8 handelt. Aber was die abgeliefert haben - Hammer!!! Die Detail- und Simulationstiefe hauen mich einfach nur um. Das in der Außenansicht detailierte spiegelverkehrte HUD im Hangar, das Schadenmodell, die Flugphysik, die Einstellmöglichkeiten (Schilde usw.), alle im Hangar verfügbaren Waffen können so weit möglich, jetzt schon ausgetauscht werden - so auch meine zugekauften Kanonen aus dem Voyager Direct Store! :thumbup: - diese kann man z. B. zwar in die Nase der Hornet einbauen aber es kann durchaus passieren, dass man die falschen zusammengestellt hat und diese nach zwei Salven wegen Überhitzung den Geist aufgeben. Auch wurden einige Bedenken von mir komplett relativiert. So ist der Thrustmaster T-Flight X Hotas ausreichend und in Verbindung mit der Command Unit kann ich alles auf diese beiden Eingabegeräte belegen. :thumbup: Die Performance von meinen System ist nach dem jetzigen Stand sehr, sehr gut. Durchschnittlich 40 FPS auf Very High und nur ein wenig mehr auf High, bzw. Medium - dabei sind keine spürbaren Ruckler zu erkennen (außer wenn die Vanduul einen mit Steinen und Knochen bewerfen). Die gegnerische KI wirkt sehr gut organisiert und kann einem das Leben schon schwer machen. Die eigenen Wingmen kamen mir stellenweise zu nahe - kann aber auch an mir liegen, da ich auf Traffic kein Augenmerk gelegt habe. Leider fehlt noch die Umsetzung von TrackIR (es ist zwar schon gelistet bei TrackIR, aber wird noch nicht eingebunden) - aber hallo, wir sprechen hier von dem ersten Release PREALPHA V 0.8 (ich kann es nicht oft genug betonen - da wären andere froh auf diesem Niveau die Goldversion zu releasen! :whistling: X-Rebirth z. B.). Und nochmals - diese Details und das Gefühl, dass alles aufeinander abgestimmt ist und nicht nur erstklassig aussieht, sondern sich auch so händelt. Einfach nur SPITZE! A dream come true!!! :thumbsup:
      Das Warten und die Geduld haben sich mehr als gelohnt, und ich bereue keinen Cent, den ich in dieses Projekt bis jetzt investiert habe. Weiter so!!!!

      See you in the verse

      Firefox

    • Ich werde meinen ersten Eindruck noch etwas verschieben, fürchte ich, da ich offenbar ein Problem habe, das bisher noch keine Erwähnung fand:

      Steuere mit dem X52 und ich weiß nicht, wie es bei euch ist, aber wenn ich Wendemanöver durchführe, während ich mein Ziel tracke, verfolgt der die Steuerung des Joysticks nur sehr schlampig.. Schwer zu erklären.. bedeutet, wenn ich die Handbewegung 1:1 ausführe, um den Gegner im Visir zu behalten, folgt er der Joystickneigung generell nicht in der Art, wie ich ihn dazu animiere, sondern ruckt hin und wieder vom "Kurs" der gedachten Bewegung ab...

      Sagt mir bitte nicht, dass das normal ist, sonst fress' ich einen Saugnapf :P
      Hat noch jemand die Erfahrung gemacht, oder kann er hier irgendwas nicht richtig durchrechnen und hat deshalb Aussetzer in der korrekten Umsetzung der Microbewegungen?

      Zusatzinfo: Habe einen Commandline-Befehl eingefügt, um die Neigung des Schiffs von den X-Achsen auf die Z-Achsen zu verschieben und mit dem Schwenken auszutauschen.
      Kurzanleitung zur Korrektur der Achsen
      To switch the roll to rotate and yaw to x-axis:
      1. Open the console via ~
      2. Type 'pp_rebindkeys layout_joystick_spacesim' without the single quotes
      3. Press Enter/Return
      Quelle

    • Ach wo soll ich nur anfangen.

      Grafik: Hammer.

      Sound: Ja geht in ordnung für ne frühe alpha. lediglich die immer gleiche durchsage im hangar empfinde ich als nervig.

      Gameplay/Steuerung: Tja der Kernpunkt des Arena Commanders. Zum Kampf kann ich noch nicht wirklich was sagen da ich den noch nicht probiert habe. Die Steuerung allgemein ist gewöhnungsbedürftig aber genau das will ich auch. Ich will mich da reinfuchsen müssen und handbücher lesen und konfigurieren usw.

      Ein richtiger Pilot braucht ja auch training und setzt sich nicht rein und kann alles.

      Einen Punkt zum Meckern habe ich zwar aber der ist relativ irrelevant da er mit sicherheit in naher Zukunft behoben wird. Der Platz zum fliegen ist zu klein. Aber ich bin ja schon wieder ruhig.

      Weitere Ziele sind für mich die Steuerung komplett zu verinnerlichen und ein wenig trainieren und mich mal in ein paar kampfsituationen zu messen. Mit dem Interface meiner 300i bin ich mehr als zufrieden mir gefällt einfach das mir jedesmal beim starten des schiffes eine nette stimme sagt das ich ein schiff von origin jumpworks fliege. Das ist so schön.

      Aber auch mal ne Frage an euch. Wie kann ich die hornet oder die aurora fliegen? Kann nur in meine 300i steigen aber dort kein anderes schiff auswählen.

    • Clovis schrieb:

      Aber auch mal ne Frage an euch. Wie kann ich die hornet oder die aurora fliegen? Kann nur in meine 300i steigen aber dort kein anderes schiff auswählen.


      Habe exakt die umgekehrte Auswahl an Schiffen. Die Aurora und die Hornet, wobei ich Letzteres aktuell nicht besitze. Könnte daran liegen, dass man einen gewissen "Rang" vom Pledgen her inne haben muss. :rolleyes:

      Aber Dir sind beim Steuern des Jägers keine Probleme in der Glättung aufgefallen? Ich spreche nicht von ungewohnter Steuerung, sondern von unzumutbarer, wenn man auch nur ansatzweise bisher Spacesims gespielt hat.
    • Hi,
      Nach den Endlosen Download ist es nun so weit das Spiel starten und den Hotas Warthog Programmieren.
      Dabei fällt auf das die Funktionen der Axen erst nach ein Neustart von SC-AC richtig Funktionieren.

      Die Einstellung mit der am meisten etwas Anzufangen war ist:
      y-Achse = Dx-y Axis, x Achse = Dx-zRot-Axis und
      Schubregler (Nur auf einen der beiden Programmiert = DX-z-Axis .... der Rest ist alles Geschmacksache. Mittlerweile gibt es ja auch Extra einen kleinen Patch der den Rotas direkt einbinden soll, aber dazu kam ich noch nicht.

      Zur Steuerung:
      Das Fliegen an sich macht wirklich spaß mit den HOTAS das Zielen dafür um so weniger. Leicht Träge mal zu Schnell mal zu Langsam versucht man den Gegnern nachzujagen. Mit etwas Übung ist es möglich auch das ein oder andere Schiff abzuschießen. Vom gebrauch des Feuerknopfes und der Allgemeinen Bedienung her ist der Warthog der Maus (auch Programmiert) deutlich Überlegen. Was das Zielen angeht leider nicht.
      Ich hatte sogar versucht die Aussteuerung zur Unterstützung des Zielens einzubinden, dadurch geht allerdings die Knüppelsteuerung verloren und man Trudelt durchs all. Im Kampf finde ich die Maus mit Trottle sehr viel einfacher als mit Knüppel.

      Von der Grafik her ist es ein reiner Augenschmaus und vom Spielerischen macht es auch sehr viel Spaß.
      Man lernt die Gegner kennen und Schätzt die die keine Raketen abfeuern .... richtig genial finde ich das die Raketenaufschaltung des Gegners auf ein selbst mit ein Ton hinterlegt ist und es gibt Raketenabwehr welche mal gut mal schlecht funktioniert .... zu sehen am Grünen Raktetenbalken nach dem Roten wenn es Funktioniert. So fürchterlich weit bin ich noch nicht gekommen aber mein Favorit ist die 300i, die Hörnet hat Zwar 4 Schildseiten ist aber in ihrer Bewaffnung beschränkt. Die Gatling hat Munition, die sich sehr schnell aufbraucht. Leider hab ich noch nicht die Landeplatform zum Reparieren und Nachtanken gefunden. Vorteil der Hörnet sind die vielen Raketen welche jedoch auch Endlich sind. Daher finde ich die 300i Stärker in längeren Gefechten ohne die Möglichkeit nachzutanken. Schneller ist sich außerdem,
      Hit and Run funktioniert bestens.

      Zu den Karten, die erste ist Einsteigerfreundlich, die 2. verlangt ein wenig Geschick im Navigieren (wenn mal ein Asteroid unerwartet vor ein auftaucht.
      Das dauergereische der Lady finde ich schon fast entspannend ... Collision ... Over Heating ... Schild offline ... und das Lob wenn man ein Gegner abschießt von den eigenen Wing Man find ich Motivierend .... ach da Fällt mir noch ein, die 300i macht ein Gegner mit bloßer Waffennutzung schneller kaputt als die Hornet (also ohne Raketeneinsatz)

      Wenn jemand schon Rausgefunden hat wie das Energiemanagment funktioniert (Energie auf Waffen oder Schilde erhöhen...) wäre ich sehr dankbar ... wenn es überhaupt schon Funktioniert.
      Unsrer Waffen kan man die einzelnen Waffen auch schon Waffengruppen zuordnen, am besten direkt am Anfang ändern, im Gefecht hat man nicht wirklich ein Auge auf die blinkenden Anzeigen (Aber ein wirklich schönes HUT ist entstanden!!.

      LG Ocra ^^
    • Hi Ocra,

      bezüglich den Waffen/Gruppenzuordnung - könntest du bitte dieses kurz erörtern - habe das noch nicht hinbekommen :whistling: - Danke :thumbup:

      Du scheinst wohl eine Hornet und eine 300er dein Eigen zu nennen - me2 - somit ist es dir möglich die Waffen der beiden Modelle untereinander zu tauschen, bzw. zugekaufte Waffen aus dem Voyager Direct Store zu montieren. Ich mache zu Beginn immer die beiden Omnisky VI an meine Hornet auf den Torrent und bestücke sie mit 2 Mass Driver (60mm) in der Nase. Wenn man mit den Mass Driver trifft, war es das für den Gegner. Die Waffenkonfiguration kann man ganz einfach an dem Holotisch machen - einfach die Waffen der Schiffe demontieren und dann nach belieben neu "dranschrauben" - mach echt Laune und zeigt auch wie tiefgreifend SC simuliert - quätscht man nämlich die beiden Omnisky VI in die Nase der Hornet, gehen sie nach ca. 2 Salven kaputt - bei den Mass Driver funktioniert es jedoch tatellos. :thumbsup: Wenn man jedoch das Hangarmodul komplett verlässt und wieder neu lädt, sind die Standards wieder verbaut.

      See you in the verse

      Firefox

    • Varnoc Valerius schrieb:

      [lexicon]Clovis[/lexicon] schrieb:
      Aber auch mal ne Frage an euch. Wie kann ich die hornet oder die aurora fliegen? Kann nur in meine 300i steigen aber dort kein anderes schiff auswählen.



      Habe exakt die umgekehrte Auswahl an Schiffen. Die Aurora und die Hornet, wobei ich Letzteres aktuell nicht besitze. Könnte daran liegen, dass man einen gewissen "Rang" vom Pledgen her inne haben muss.


      Nehme ich ähnlich an. Ich besitze nur die Aurora und kann auch wirklich nur die Aurora fliegen(wobei ich irgendwie netmal raketen habe Oo) und andere von uns haben ne Freelancer oder Cutlass und können alle fliegen, scheint also wirklich an der Höhe des Pledges zu liegen, wobei das wohl nochmal Geld in die Kassen spült. So oder so sollen ja auch ärmere Leute wie ich noch dazu kommen,andre Schiffe zu fliegen.

      Noch nen Tipp zu den Raketen: Wenn ihr sie abgefeuert habt, könnt ihr durch dauerhaftes Drücken des Mausrads(so hab ichs verstanden) die Rakete mit der Kamera verfolgen, was sehr geil aussehen soll :)
    • Firefox schrieb:

      Hi Ocra,

      bezüglich den Waffen/Gruppenzuordnung - könntest du bitte dieses kurz erörtern - habe das noch nicht hinbekommen :whistling: - Danke :thumbup:


      Das mit den Umschrauben ... kannt ich dachte nur es Funktioniert noch nicht ^^ ... werd ich mal ausprobieren vielen dank für den Tip :) , das mit den Gruppieren mal eine Kurzanleitung mit Standard Maus und Tastatur,
      1. F2 drücken um das Waffenmenü aufzurufen
      2. Mit Feiltasten die Waffen Durchschalten (Hoch und Runter)
      3. Mit den Pfeiltasten die Gruppe Auswählen (kleine Nummer 1-5 blinkt schwach direkt unter der ausgewählten Waffe im HUD oben neben den Schiff)
      4. Mit Enter die Gruppe auswählen (Blinkende Zahl wird Gelb hinzugefügt oder Grau entfernt)Sie erscheint dann auch direkt bei den Waffengruppen HUD Mittig)

      See you in The verse
    • Danke Ocra!
      Jetzt funktioniert es, bzw. ich habe verstanden wie es funktioniert.

      Konnte jetzt auch die HOTAS Belegung anpassen (also nur extern - Achse auf die Wippe, Raketen von Taste 4 auf 3, usw.) Bin jetzt ein Layout der anderen Befehle am ausarbeiten und testen, was ich wo auf welche Ebene der Command Unit lege, so dass ich ohne Tastatur vom Start von SC bis zum Beenden des Spiels auskomme. Funktioniert bisher super und das Programm meldet keine Konflikte. Dann werde ich meine Homepit-Beleuchtung noch auf rot umstellen (wie in der Hornet) ^^

      Kurz und bündig - es wächst und mein erster Eindruck wird weiterhin bestärkt! :thumbup: ....... selbst im Reallife werde ich magisch von Si-Fi immer mehr angezogen - bin gestern in einem Elektromarkt über die Triologie von "Kampfstern Galactica" gestolpert und konnte nicht widerstehen :D :evil: .....

      See you in the verse

      Firefox

    • @Varnoc Valerius also unzumutbar finde ich hier gar nichts. Ja es ist etwas gewöhnungsbedürftig aber ich glaube das liegt vielleicht auch zum teil an uns. Vielleicht erwarten einige im unterbewusstsein eine Steuerung wie in einem Flugzeug jedoch befinden wir uns im leeren raum und müssen da nicht mit widerständen kämpfen oder so. Deshalb kommt uns das Drehen und Neigen viel zu schnell vor und kontrolliertes steuern ist nur mit übung möglich. Nehmen wir mal die Nasa her. Die machen auch nur kleine Ruckler an ihren Steuerungen und die auswirkungen sind da auch schon ganz schön groß.

      Aber ich bin mir sicher das wird alles noch verfeinert.

    • So nach austesten des Kampfes muss ich erschreckenderweise feststellen das momentan die Steuerung einfach viel zu empfindlich ist. Ja ich weiß das spricht nicht ganz mit dem Vorpost überein aber in einer Kampfsituation ist es was ganz anderes als einfach entspannt im free flight.

      Zu meinem erschrecken musste ich feststellen das ich mit maus und tastatur trotz herumgewackel, ich mehr kontrolle über das schiff habe als mit einem joystick. Tja für mich steht mal fest den ersten patch abzuwarten. Da wird dann sicher schon einiges verbessert worden sein.

    • QuentinValen schrieb:

      mit Maus und Tastatur ist es unspielbar, d


      Also ich finde selbst die Steuerung mit Tastatur und Maus gelungen.
      Es ist ja kein BF, World of Warplanes oder War Thunder wo man in Arcade Manier mir dem Flugzeug auf einem 2 Cent stück drehen kann. Im gegenteil ich erwarte eine gewisse Trägheit.

      Firefox schrieb:


      bin gestern in einem Elektromarkt über die Triologie von "Kampfstern Galactica" gestolpert und konnte nicht widerstehen :D :evil: .....


      Also ich finde Battelstar Galactica 2003 Mini Series und die darauf folgende Serie eindeutig besser.
      Die Alten Kampfstern Galactica Filme waren zusammen schnitte der Serie besser gesagt Recycling ;) .

      FanTrailer zur Miniserie von Battlestar Galactica




      Die Mini Serie und die 4 Staffeln lohnen sich anzuschauen.

      Grüße
    • Ich habe bisher einige Spacesims auf dem Kerbholz und nachdem ich mir einige Berichte hier angeschaut habe, bin ich fast überzeugt, dass es offenbar am PC liegt. Flugzeugsims o.ä. habe ich bisher noch nie angetestet, finde das herumfliegen mit Beschränkung auf die Planetenoberfläche einfach etwas zu reizlos.

      Habs aber auch inzwischen nicht mehr getestet. Also für eine Alpha sind die Möglichkeiten generell nicht wenig und ein Augenschmaus auf ganzer Linie!

      Wie gesagt, wollte ich mir mein Urteil sparen, bis ich sicher sein kann, dass es nicht an Performanceproblemen gescheitert ist. Nach dem nächsten Test schaue ich noch einmal vorbei, vielleicht kann man ja dem ein oder anderen mit ähnlicher Befürchtung beruhigen und auf einen besseren PC vertrösten ;)

      Tastatur/Maus-Steuerung:
      Bei Wing Commander ohne Joystick ging bei mir gar nicht. Hat sich einfach nicht echt angefühlt.. Bei Freelancer war's erfrischend mal mit der Maus Moorhuhn spielen zu dürfen und diese Steuerung ist beinahe die Selbe geblieben(was nichts schlechtes bedeutet!) bei SC. Da ich mir nun aber mal die X52 angeschafft habe, zieh' ich das nu' auch damit durch ;) Ist einfach unvergleichbar, wenn man mit Schubregler und Joystick den ersten Manuell-Abschuss vom Himmel holt.

      Und @PrinzEugen
      BSG... brauch ich ja mal fast nix zu sagen, meiner Meinung nach die Serie/das Comeback des Jahrzehnts ;) Episch.
      Ich fürchte nur, dass viele, die erst die Ursprungsserie gesehen haben das anders sehen könnten, wie fast immer mit Dingen, von denen eine Neuauflage gemacht wurde, während das Alte schon so lange gewohnt und gemocht wurde. Ich muss gestehen, dass ich die Neuauflage zuerst gesehen habe, weil mich Die Ur-Serie nie wirklich gereizt hat. Das war gerade so altbacken von der Aufmachung her, dass es mir in der Kindheit SW mehr angetan hatte und Ur-BSG damit verblasst ward.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Varnoc Valerius ()