Angepinnt [Star Citizen] Hardwareberatungsthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin schrieb:

      Anubis schrieb:

      Macht es sinn von 8GB auf 16GB RAM DDR3 1600mhz aufzurüsten für des Game?
      Macht SSD sinn oder reicht eine HDD ?
      oder isses derzeit noch unnötig und man kann warten bis des Game soweit ist ?

      gruß
      8gb->16gb: begrenzter sinn, wenn du schon immer aufrüsten wolltest, dann ja, ansonsten lass esssd->hdd: macht meiner meinung am meisten sinn
      derzeit/warten: ich würde an deiner stelle noch warten, das game braucht noch nen bisschen zeit bis es fertig ist und bis dahin ändern sich die anforderung bestimmt noch mal
      Nicht nur die Anforderung des Games, auch die Hardware wird bis zur Fertigstellung noch große Schritte in der Entwicklung zurücklegen und die Preise (für heute teure Hardware) werden sinken.
      Warten macht Sinn, wenn es um SC geht.
    • Ich würde, wenn es nur um Star Citizen geht, noch warten! Einfach wie bereits gesagt wurde sich noch viel zu viel tut und ändert. Ansonsten macht es schon Sinn, Windows und Games die auf der SSD installiert sind laden einfach schneller und auch Spiele profitieren von mehr RAM, je nach Spiel .. und installierten Mods die dann ja auch alle geladen werden müssen aber das ist halt stark vom Game selbst abhängig.. oder von der Software mit der Du unter umständen noch arbeitest Motion Capture, Grafikprogramme, usw.. also ich bin seinerzeit mit 8 GB schnell an meine Grenzen gestossen, aber ich arbeite auch viel mit 3ds Max usw.. oder wenn man Games mit Mods spielt die geladen werden müssen bin ich froh 32 respektive 64 GB zu haben.
      Föderation Vereinter Planeten -=)FVP(=-
      Since 1998... join the future!


      Ghostrider's X-UniversumStar Citizen WikiStar Citizen BlogStar Citizen News
    • Ich denke da sind die Geschmäcker verschieden.. für meinen i6700k @4500 verwende ich derzeit ein MSI G45 Gaming und bin damit sehr zufrieden. Kommt ja auch immer drauf an was Du mit dem Board alles machen willst..
      Föderation Vereinter Planeten -=)FVP(=-
      Since 1998... join the future!


      Ghostrider's X-UniversumStar Citizen WikiStar Citizen BlogStar Citizen News
    • QuentinValen schrieb:

      Achtung 4790 und 6700 passen nicht auf die selben Mainboards ersterer ist Sockel 1150 und der andere ist sockel 1151.

      Für den 4790 solltest du dir ein Mainboard aus der 97 Serie nehmen wenn es nur um gelgentliches Spielen geht dann mit H97 Chipsatz ansonsten den Z97.
      Vielen Dank :)

      Und genau deswegen liebe ich dieses Forum hier :D man hat eine Frage und sie wird beantwortet, ohne dumme kommentare usw. einfach herrlich :3


      Carrack (die aber eventuell demnächst gegen eine Endeavour getauscht wird und hoffentlich balt eine Anvil Terrapin dazu kommt)
    • ich bin ein fan von gigabyte (der firma) und hab mir auch ein schönes z97-board geholt und kann mich nicht beschweren

      ABER: du meintest du willst übertakten. Übertakten geht offiziel mit dem i7-4790 nicht, da dort der multiplikator fest ist. zum übertakten musst du die k-version des jeweiligen prozessors besitzen

      Hornet Ghost, Herald, P-72 Archimedes

      Jep, ich bin der Idiot mit zwei Sticks
    • Moin schrieb:

      ich bin ein fan von gigabyte (der firma) und hab mir auch ein schönes z97-board geholt und kann mich nicht beschweren

      ABER: du meintest du willst übertakten. Übertakten geht offiziel mit dem i7-4790 nicht, da dort der multiplikator fest ist. zum übertakten musst du die k-version des jeweiligen prozessors besitzen
      was mich zur nächsten Frage bringen würde, lohnt es sich überhaupt die K version zum übertakten zu holen?

      Carrack (die aber eventuell demnächst gegen eine Endeavour getauscht wird und hoffentlich balt eine Anvil Terrapin dazu kommt)
    • So jetzt melde ich mich auch mal, da ich ein wenig Hilfe gut gebrauchen könnte. Ich bin (wie vielleicht einige wissen) in Neuseeland und werde hier sogar noch bis zum Ende des Jahres bleiben. Bisher spiele ich auf meinem Laptop, allerdings kommt der langsam an seine Grenzen.
      Deshalb denke ich zur Zeit darüber nach, mir hier einfach einen Rechner zusammenzubauen und diesen dann Ende des Jahres wieder zu verkaufen.
      Mein Ziel wäre es so um die 600€ (1000 NZ$) auszugeben (Damit müsste sich Star Citizen doch auf Low/Medium spielen lassen, oder?).
      Allerdings bin ich mir nicht sicher, was ich in der Rechner reinpacken soll.
      Meine erste Idee war auch ein bisschen mehr Geld auszugeben und dafür dann einen Skylake Prozessor zu nehmen um anschließend den DDR4 RAM in meinen Rechner in Deutschland einzubauen, da ich sowieso von 8 auf 16 GB aufstocken wollte. Die Frage ist, ob sich das lohnt, oder ob es besser ist einfach auf DDR3 zu setzen und dann in Deutschland mit dem Geld vom Verkauf aufzustocken.
      Eine andere Idee, die ich hatte war mal auf TradeMe nachzuschauen (ist sowas wie Ebay für Neuseeland). Dort habe ich tatsächlich einen Rechner entdeckt, der im Preislimit liegt:
      trademe.co.nz/computers/deskto…or/auction-1097167982.htm
      Alllerdings ist der Rechner ohne Festplatte (ich nehme mal an, damit auch ohne Betriebssystem).
      Deshalb einfach mal meine Frage, ob ihr mir was empfehlen könnt, da ich mich im unteren Preissegment erfahrungsgemäß immer etwas schwer tue und dann dazu neige mehr auszugeben, als ich eigentlich geplant hatte, weil ich überall das Beste haben möchte.
      Viele Grüße
      Kavehn
    • @Kavehn

      Du wirst Verlust machen .... wen du dir einen rechner für 600€ zusammenbaust ist er, sobald du ihn daheim hast nur noch 400€ wert sein. nach einem halben jahr vllt noch 300€. das muss dir klar sein. nicht viele leute kaufen sich einen gebrauchten rechner.

      und bevor du jetzt selbst mühsam nach komponenten suchst, die du verbauen willst, halte dich an einschlägige foren (hier der erste link von google) , hol dir noch windows 7 für ein paa euro dazu und du wirst glücklich. mit so einem rechner sollte medium drin sein

      Hornet Ghost, Herald, P-72 Archimedes

      Jep, ich bin der Idiot mit zwei Sticks
    • @Kavehn
      Es ist Schwer da etwas zu sagen .
      Da müsste man Hardwareanbieterseiten wie Mindfactory in NZ kennen um einigermaßen was anständiges zusammen
      stellen zu können.

      Auf der anderen Seite vielleicht den hier:
      trademe.co.nz/computers/deskto…or/auction-1096892461.htm
      und dann Netzteil Tauschen und eine Graka wie z.b. eine AMD 290er 4GB, besser ne AMD 380er 4GB (gebraucht ) da rein stecken
      oder ne Krücke 970er (gebraucht ).

      Wegen dem 3,5GB problem bei der 970er würde ich lieber ne 380er nehmen.

      Mann könnte auch schauen ob es was gebrauchtes in DE gibt und
      das dann nach NZ schicken lassen.
      Da muss man aber beim NZ Zoll nachfragen ob das NZ zulassen tut ( einfuhrbestimmung ) ;) .

      Wenn das möglich wäre hätte ich da vielleicht was, einen 8320E+MB ^^.
      einen 8320E müsste man aberauf 4,1Ghz OC damit man ein wenig spass hat .

      Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PrinzEugen ()

    • Hi,

      Du könntest auch so einkaufen, dass Du die meisten Komponenten später wieder verwenden kannst um so den Wertverlust zu vermindern, denn wie gesagt wurde ist ein heute gekaufter PC in ein paar Monaten schon wieder veraltet.

      Z.B. den Tower, die HDDs, und den Arbeitsspeicher (hier würde ich gleich auf DDR4 gehen) das ist aktuell und was anderes neues kommt erstmal nicht ausser das die Taktrate steigt ab 3200 aufwärts. Ebenso eignet sich die Mitnahme des Netzteils.. das ist eine Hardware die auch nach Jahren noch gut ausreicht.. dann müsste man lediglich Graka, Mainboard und CPU ggf. neukaufen. Ebenso eignet sich ein BR-Brenner zur mitnahme wie oft kauft man schon solche Sachen. In dem Fall wäre es auch nicht so schlimm, wenn die Komponenten etwas teurer wird... ich berechne für einen PC immer eine Abschreibung auf 3 bis max. 5 Jahre. Somit hat man auch eine moderate Ansparrate für die nächste Hardwarezusammenstellung.
      Föderation Vereinter Planeten -=)FVP(=-
      Since 1998... join the future!


      Ghostrider's X-UniversumStar Citizen WikiStar Citizen BlogStar Citizen News
    • Unterm Strich würde dann nur mehr der CPU und eine Eventuelle Grafikkarte zum verkauf stehen das hört sich zwar im erstten Moment toll an hat aber das Problem dass sich einzellne Komponenten schwerer Verkaufen lassen und einen höhrern Preisverfall im vergleich zu einem Gesamtsystem haben.

      Insgesamt ist die ganze materie von Gebrauchten PCs aufgrund der geringen Neupreise eine recht schwierige, wenn du meinen Rat willst und du wirklich vor hast den PC wieder abzustoßen schau das du Maximal im 500€ Bereich bist und bewirb es dann beim Verkauf als Business System mit restgarantie dann solltest den noch gut für 400€ - 450€ wegbekommen.