Angepinnt Star Citizen: Writers Guide

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Star Citizen: Writers Guide

      Guten Tag,

      ich werde hier versuchen, in regelmäßigen Abständen euch mit den Übersetzungen des Star Citizen: Writers Guide zu versorgen. Der Writers Guide wurde von CIG auf RobertsSpaceIndustries.com veröffentlicht um den Leuten aus der Community, die Fan-Fiction schreiben zu helfen. Ich persönlich denke, dass die Themen die dort behandelt werden nicht nur für Community Mitglieder relevant sind die eine Fan-Fiction schreiben. Sondern und vor allem auch, für Rollenspieler und Alle, die mehr über das Universum von Star Citizen erfahren möchten.

      Ich möchte euch bitten in diesem Thread keine Diskussion zu den einzelnen Ausgaben zu führen. Ihr könnt dafür einen eigenen Thread erstellen, der dann in der Übersicht hier verlinkt wird. Ausgabe 1 – Diskussion zu Ausgabe 1

      Vielen Dank, und jetzt gleich viel Spaß mit der ersten Ausgabe des Writers Guide.

      Übersicht

      Ausgabe 1 – Diskussion zu Ausgabe 1
      Ausgabe 2 - Diskussion zu Ausgabe 2
      Ausgabe 3 - Diskussion zu Ausgabe 3
    • Writers Guide - Ausgabe 1

      Hallo und willkommen zur ersten Ausgabe des Star Citizen „Writers Guide“. Das ist der Anfang einer Reihe von Ausgaben die unseren aufstrebenden Schreiber dabei helfen soll eigene Geschichten im Canon von Star Citizen zu entwickeln.

      Bevor wir Anfangen, noch ein paar Vorbehalte:

      1. a. Star Citizen befindet sich noch im Entwicklungsprozess. Wir haben die Welt von Star Citizen entwickelt, bevor wir mit dem Crowdfunding begonnen haben. Jetzt wo die Entwicklung des Spiels aktuell und auf dem weg ist, haben wir uns das Recht gesichert, die Geschichte zu ändern, wegen der Spielmechanik, Balance etc. Ich glaube aktuell nicht, dass diese Änderungen massiv sein werden (Heißt wir werden keine Drachen im Weltraum einfügen) aber ich möchte noch einmal jeden daran erinnern das das Ganze noch „Work in Progress“ ist.
      2. b. Keine Spoiler. In den meisten Fällen sind die „Writer Guides“ von ihrem Inhalt her eher informative Entwürfe der Geschichte, und keine dramatischen oder Unterhaltungs-Texte. Auf diese Weise ziehen wir den Vorhang für euch auf und zeigen euch alle Geheimnisse um den Autoren zu zeigen was die Welt ausmacht. Damit möchten wir ihnen helfen bessere Geschichten zu entwerfen, die die Regeln und die Stimmung des Universums wiedergeben. Wie in Vorbehalt A, sind wir dabei das Universum zu entwickeln. Wir sind noch immer dabei Entscheidungen zu treffen, aber wir wollen euch, den Fans, auch ein Erlebnis bei der Enthüllung von Informationen bieten. Also dieses Dokument wird wachsen und sich verändern, neue Fakten werden eingefügt, sobald wir sie im Entwicklungsprozess öffentlich freigeben.
      3. c. Nicht für den Spielablauf. Das ist eine strenge Erläuterung der Geschichte rund um das Spiel. In Kürze werden aber auch unweigerlich einige Dinge kommen, die sich mit dem Spiel Design überschneiden. Es soll aber kein Licht darauf werfen wie das Spiel zu spielen sein wird.

      Hier möchten wir euch zeigen, wie wir die nächsten Ausgaben strukturieren wollen.
      1. Erstens, wollen wir die Fehlerliste angehen, das heißt, wir sprechen die noch offenen geblieben Fragen der Vorwoche an.
      2. Zweitens, wollen wir den Fokus auf einen Aspekt des Universums richten. (Wir werden die Kommentare und Fragen miteinbeziehen)
      3. Zum Schluss werden wir auf einige spezifische Fragen von Fans eingehen, die nicht direkt etwas mit dem Hauptthema zu tun haben.

      Lasst uns anfangen, wir wollen zunächst mit dem größten Entwicklungsaspekt des Star Citizen Universums anfangen ... uns. (UEE)

      The UEE (United Empire of Earth)
      Die nächsten 900 Jahre waren ein steiniger Weg für die Menschheit. Technologische Errungenschaften und atemberaubende Expansion gemeinsam mit der Finsterkeit eines Diktators.
      Hier ist die Ungeschminkte Wahrheits über die Zeitlinie, die uns von Heute(2013) nach 2942 bringt.
      Hier ist noch der Link zu den „Zeitlinien“ Einträgen, welche versucht, jedes Ereignis in der Zeitlinie in einen zu Zusammenhang zu bringen.

      Die Absicht hinter der Zeitlinie.
      Die ursprüngliche Absicht war es aufzuzeigen wie die Zukunft der Menschlichengesellschaft, zu den der schwinden Tagen des römischen Imperiums wurde. Spezielle in den Zeiten wo die Ressourcen knapp waren und ein Bruch unvermeidlich war.
      Es war auch wichtig, eine moralische Klarheit zu vermeiden. Wir versuchen nicht das Imperium aus Star Wars zubauen. Es ist nicht als Zivilisation bestimmt, in der jeder, für dessen Untergang jubeln würde. Idealerweise sollten sich die Reaktionen aufteilen.

      Die Regierungsstruktur.
      Hier ist ein schneller Überblick über die Organisation des UEE. Beraten vom High-Secretary und dem High-Advocate, ist der Imperator das Aushängeschild der Regierung, nun auf eine einzelne 10 jährige Amtszeit beschränkt.

      The Advocacy (Gericht/Strafverfolgung)

      Der High-Advocate und aufeinanderfolgenden Abteilungen sind für die Rechtlichen und Strafverfolgungs Aufgaben des Reiches verantwortlich.
      Gegründet im Jahre 2523, als die "Vereinten Nationen der Erde" sich in die "Vereinten Planeten der Erde" (UPE) formiert haben. Die Advocacy wurde als Inter-System Polizei gegründet und wurde dem obersten Gerichtshof unterstellt. Während der schrecklichen Messer Ära übernahm die Advocacy eine dunklere Rolle, als Geheimpolizei des Imperators, Geheimdienst und Spionage Agency. Das Ausmaß ihrer Aktionen ist noch unbekannt aber die zu der Zeit Verantwortlichen der Advocacy, sind in hochkarätige Morde, die Festnahme und die Folterung von nicht-konformen Elementen in der Bevölkerung verwickelt, und in der Verbreitung von Propaganda.

      Als der Imperator fiel wurde sie mit ihrem ursprünglichen Zweck wiederhergestellt. Während die meisten Planeten einen eigenen Polizeidienst hatten, verfolgte die Advocacy Planeten- und Systemgrenzen überschreitende Kriminalität und verfolgte Flüchtige sogar bis außerhalb der Gerichtszuständigkeit (bis ins Banu oder Xi'An Gebiet). Advocacy Agenten sind generell in der Verbrecherszene gefürchtet. Sie sind sehr gut in Verfolgungs- und Festnahmetechniken trainiert, zu gleichen Teilen treffsichere Piloten und gründliche Ermittler. Die meisten Advocacy Agenten operieren allein, aber Teams können ausgesandt werden für besonders hochkarätige Ziele oder Situationen mit implizierter Gewalt. Die wahre Gefahr für einen Advocacy Agenten ist das, was er repräsentiert. Ein Verbrecher kann einen Polizisten töten und unter guten Umständen vielleicht einen Agenten ... aber dann werden sie einen anderen schicken und noch einen solange, bis sie ihn geschnappt haben.

      Die Advocacy geht bisweilen auch dazu über Flüchtlinge, mit Hilfe der Kopfgeldjäger Gilde zu finden.

      The Military (Militär)
      Technisch gesehen ist der Imperator der Hohe-General (seit dem Aufstieg von Ivar Messer). Das Militär ist in drei Abteilungen aufgeteilt; Navy, Army und Marines.

      Army
      Wenn die Navy die Schutzengel sind und die Marines das Schwert der Rechtschaffenheit, dann ist die Army der Mörtel, der die Zivilisation zusammenhält. Eine extrem mechanisierte Bodenarmee, die Army ist für langestützte militärische Operationen verantwortlich und hat ein wachsames Auge auf primitive Species auf Welten die sich noch Entwickeln. Die Army hat nicht die größe bzw. das Ansehen der Navy, aber die UEE-Army ist der älteste etablierte Zweig des in 2380 als Teil der Schaffung der United Nations of Earth gegründeten Militärs.
      Der Hauptauftrag der Army ist es „ die Kriege des Empire’s zu kämpfen und zu gewinnen. Durch das Schaffen von ausdauernder Länderdominanz über den vollen Bereich militärischer Operationen und dem vollen Konfliktspektrum eines Krieges und die Unterstützung von Kommandanten des Kriegsteilnehmers.
      Während die Öffentlichkeit die letzten Jahrhunderte durch starke Taten der Spitzenpiloten der Marine versessen gewesen ist, erreichte die UEE-Armee, das öffentliche Bewusstsein kurz während des ersten Tevarin-Krieges zurück. Wo mehr Kämpfe über zertrümmerte Landschaften stattfanden, als Kämpfe im Weltraum. Speziell der Kampf von Idris IV, der der größte Wendepunkt im Krieg sowohl strategisch als auch in der Öffentlichkeit war. Dies geschah dank der glänzenden Taktik von einem jungen Offizier Namens Ivar Messer.

      Marines
      Ersthelfer. Die Stoßtruppe. Das Heulen ihrer Landungsschiffe (Nails) die schreinend durch die Atmosphäre fliegen ist einzigartig und erschreckend. Kein Kampfgebiet kann gefährlich genug sein um einen kampferprobten Marine abzuschrecken.
      Zunächst waren die Marines unter der Befehlsstruktur der Army, bis zum ersten Tevarin Krieg waren sie keine eigene offizielle Abteilung des Militärs. Nachdem Krieg hatte die UPE aber das Gefühl sie bräuchten eine spezielle Eingreiftruppe die das beste aus beiden, Army und Navy, ist. Der Fokus und die Primäraufgabe für Invasion auf Planeten. Die Marines sind nur auf die Waffen der Kriegsführung spezialisiert nicht mehr. Sie begleiten keine Diplomaten oder stehen Wache. Wenn der Imperator sie nicht braucht, ziehen sich die Marines in ihre Basis auf Corin im Killian System zurück und trainieren dort für den nächsten Konflikt, bei dem ihr Eingreifen notwendig wird.
      Kanidaten für die Marines kommen aus den anderen beiden Militär Abteilungen. Das Kriterium für die Auswahl ins unbekannt und bestens als widersprüchlich zu bezeichnen. Manche spekulieren das es Absicht sei und die Tatsache zu zementieren, das man sich nicht bewerben kann ein Marine zu werden.

      Navy
      Der größte Zweig und das öffentliche Gesicht des UEE Militärs. Die Navy ist für den Transport von militärischen Ressourcen verantwortlich, sie sichern die Grenzen und führen Militärschläge überall im UEE. Service Mitglieder der Navy werden in beinahe jedem System des Imperiums eingesetzt.
      In den frühen Tagen der Ausbreitung der Menschheit in den Weltraum, war die vereinigte Navy, in Erster Linie als Polizeitruppe eingesetzt worden, die in den Systemen patrouillierten um beschädigten oder gebrochenen Schiffen zu Helfen. Nach der Entdeckung des Banus merkte die Regierung, dass die Navy wieder mehr militärische Präsenz zeigen müsse. Die Navy Flotte wurde daraufhin immer größer und bis sie die stärkste Vertretung des Menschlichen Militärs im Weltall war.
      Angekurbelt vom unaufhörlichen Strom von Geschichten und Videos von kühnen Piloten, strömten Rekruten der Navy zu den Rekrutierungsbüros um sich zu verpflichten. Sogar vor der Einberufung für den ersten Tevarin-Krieg, waren die Anwerbungszahlen der Navy kaum gefallen. Während der Messer Ära, wuchs die Navy, zusammen mit dem Rest des UEE-Militärs, in einem exponentiellen Tempo. Um dem Imperator dabei zu helfen Planeten und Systeme zu stürzen.
      Strukturell besteht die UEE-Navy aus Geschwadern, die aus je einem Träger und eine schwankende Anzahl von Unterstützungsschiffen bestehen. Ein Admiral ist für den Träger und das Geschwader verantwortlich mit Schwadron Kommandanten, die die verschieden Flügel führen, die zu jeder Zeit einsatzbereit sind.
      Die Ausbildung der Rekruten passiert in den Akademien und Boot Camps, im Schatten der massiven Schiffswerften, auf MacArthur im Kilian System.

      Legislative Branch (Gesetzgebendes Organ)
      Kurz, der High-Advocate und der Senat beschäftigen sich in der Infrastruktur. Sie die Abteilung die alle Dienststellen, Ausschüsse usw. beherbergt.
      Der Senat (Wie das funktioniert).
      Der Senat besteht aus Senatoren. Vielen Dank, soweit waren wir auch schon. Machen wir weiter…
      Es gibt viele Systeme unter der Kontrolle der UEE. Jedes System besteht aus einer Handvoll Planeten; einige sind „terraformed“ um sie sie zu besiedeln, andere sind nur dafür da um Ressourcen zu gewinnen und andere sind einfach nutzlose Felsen.
      Wenn ein Planet eine gewisse Bevölkerungszahl oder ein gewisses Maß an Einfluss erreicht hat (z. B. bietet eine besonderen Rohstoff an), kann dieser Planet bei der Regierung eine Petition einreichen, um Eigenstaatlichkeit zu erreichen. Wenn das gelingt, kann der Planet einen Citizen als ihren Vertreter in den Senat auf der Erde entsenden. Dieser Senator dient für 5 Jahre. Nur die größten und einflussreichsten Planeten haben mehrere Senatoren (Die Erde stellt mit 5 die meisten).

      Diplomatie
      Hier ist eine Liste der aktuellen Zivilisationen und ihrem diplomatischen Status mit dem UEE sowie dem allgemeinen Konsens der Regierung in Bezug auf die Art:
      • Banu Protektorat: Unser erster Kontakt. Die Banu sind grundsätzlich sehr schlecht organisiert. Jeder ihrer Planeten ist eine Welt für sich mit einer eigenen Regierungsform, was die Interaktion mit ihnen als Rasse sicherlich erschwert. Aber das hat die Menschheit davor während der Messer-Ära, alle Banu gegen sich aufzubringen. Es gibt gelegentlich Grenzkonflikte mit den Banu, die hauptsächlich von Kriminellen auf der Flucht vor dem Gesetz ausgelöst werden. Wenn sie in Banu-Territorium eindringen und die Banu nur wenige Anstrengungen machen, diese zu verhaften und uns auszuliefern.Das Hauptgeschäft der Banu ist der Handel. Sie sagen: "Alles hat seinen Preis. Alles ist kaufbar.
      • Xi’An Imperium: Erst feindlich aber jetzt freundlicher. Die UEE hat große Anstrengungen unternommen mit den Xi'An nach den Konflikten der Messer-Ära wieder zusammenzufinden (Vergleichbar mit dem Kalten-Krieg zwischen den USA und der Sowjetunion). Deshalb fördert die UEE den regen Handel über die Grenzen hinweg. Jedoch können alte Wunden und Vorurteile nur schwer aus der Welt geschafft werden. Während die UEE den Frieden propagiert, sind die Xi'An eine hochgerüstete und gut organisierte Zivilisation mit langen Lebensspannen, wir werden unsere Verteidigung nicht verlassen.
      • Vanduul: Es gibt keine Diplomatie. Die ganze Beziehung der Menschheit zu dieser Rasse ist in Blut geschrieben. Niemals haben die Vanduul in irgendeiner Weise mit der Menschheit offiziell Kontakt gesucht. Sie sind ein Nomadenvolk, das sich ständig in internen Kämpfen zwischen den Clans befindet. Dementsprechend gibt es auch keine zentrale Macht oder gar eine Regierung, mit der man über Frieden verhandeln könnte.Ab und An versucht ein Senator oder Diplomat den Vanduul die Hand zureichen. Wenn sie Glück haben, dann finden sie niemanden. Die meisten sehen die Vanduul mittlerweile als Naturgewalt an. Es gibt nur eine Gewissheit, sie lieben Tod und Steuern. Sie sind eine hässliche Realität des Weltraums.
      • Kr’Thak: Ihre Existenz wurde erst Kurzem entdeckt. Das nächstgelegene von den Kr'Thak kontrollierte System liegt auf der anderen Seite des Xi'An Imperiums. Wir wissen sehr wenig über sie, die Xi'An sind nicht besonders scharf darauf ihr Wissen mit uns zuteilen. Die zwei Zivilisationen scheinen selbst einen ungelösten Konflikt zu haben, die von einem Jahrhunderte dauernden Krieges herrühren - den sogenannten Spirit Wars. Die UEE hat noch keinen formalen Kontakt mit der Rasse hergestellt, da man die Beziehungen zu den Xi'An nicht belasten möchte. Es gibt aber zweifelslos Pläne geheimerer Natur mit den Kr'Thak in Kontakt zu treten, allerdings bewachen die Xi'An ihre Grenzen mit rücksichtsloser Effizienz.

      Die Regierung als ein Charakter.
      Wenn wir darüber Nachdenken, wie die aktuelle UEE Verwaltung auf ein Problem reagieren würde, ist es besser Sie als eine Einheit und politisches Spektrum mit Bürokratie und Autokratie zu betrachten.

      Die frühe UPE war tief in Bürokratie verstrickt. Aus der öffentlichen Meinung über die politische Stagnation, könnte Ivar Messer kapitalschlagen und seine Macht festigen. Unter der Messer Ära, schwang die UEE aber zu weit in die andere Richtung, sie wurde zu einer typischen faschistischen Regierung das Land, Kraft und Macht ergriffen hat.
      Als die Messer Ära zusammenbrach, schwang die UEE wieder zurück und zum Spielstart ist Sie schließlich in der Mitte angesiedelt. Die Regierung ist auf Wiedergutmachen für die Schrecken von hunderten von Jahren fixiert. Die UEE ist jetzt eine Mischung aus allem. Es gibt gute Menschen die Gutes tun, schlechte Menschen die schlechtes tun und jede Kombination dazwischen. Da sind erfahrene Politiker, idealistische Gutmenschen, die Bestechlichen und die Kreuzritter.

      Um es klar zumachen die UEE ist auf Wiedergutmachung aus. Die meisten seiner Aktionen (Von der Arche bis zur Synthworld) sind einfach Erweiterungen dieser Notwendigkeit. Sie versucht nach außen hin, progressiv und absolut nicht mehr Böse zu erscheinen. „Ernsthaft, wir sind wirklich traurig über das, was passiert ist und wir werden uns bessern, vertraut uns“ Scherz beiseite die UEE ist nicht unaufrichtig mit dieser Ansicht. Allerding könnten sie etwas zu weit gehen damit.
      Aufgrund der finanziellen Lage der UEE, hat sich bei Regierung und Militär das inoffizielle Motto durchgesetzt „Tue Mehr mit Weniger“, welches ein florierendes Umfeld für Korruption zu schaffen scheint.

      Es ist auch wichtig zu betonen das Vielfalt gut ist. Dies ist nicht eine simple schwarz oder weiß Regierung (d.h. Imperium=Böse ; Rebellen-Allianz=gut). Es gibt alle Arten, die auf allen Ebenen, in alle Facetten im SC Universums agieren. Also die Chancen sind da, es gibt einen Platz für jeden Charakter, den ihr euch erstellen wollt.
    • Writers Guide - Ausgabe 2

      Hallo und willkommen zurück zur nächsten Ausgabe des Star Citizen Writers Guide. Wir haben uns sehr über das Feedback über die Ausgabe der letzten Woche gefreut. Eine Änderung in der Ausgabe diese Woche – ich weiß ich habe geschrieben das wir dieser Ausgabe über die Lokalen Regierungen und den Bürgerstatus diskutieren. Aber als ich mit dem Schreiben angefangen habe hat sich der Abschnitt über den Bürgerstatus immerweiter ausgedehnt.

      Also habe ich mich dafür entschieden, die Sache mit den Lokalen Regierungen auf die nächste Woche zu verschieben damit wir in dieser Ausgabe nichts kürzen müssen. Für unsere neuen Leser bitte lesen sie die Vorbehalte zu dieser Serie. Hier ist eine Zusammenfassung: Diese Informationen sollen für kommende Fan-Fictions verwendet werden. Jede Ausgabe ist nicht komplett und hat festgeschriebene Informationen über das jeweilige Thema. Wir sind immer noch dabei das Universum zu gestalten, mit Inhalten zu füllen und Informationen für weitere Vorstellungen zu speichern.

      Fehlerliste (ERRATA)

      Zu Beginn der Fehlerliste, wollen aufkommende Fragen beantworten um mehr Klarheit zu schaffen oder neue Informationen vorzustellen. Letzte Woche haben wir auf die Erfahrung der Menschheit geschaut, speziell die UEE und ihre Struktur.

      Zeitlinie
      Wie gewünscht haben wir eine Übersicht der Fakten aus den Einträgen der Time Capsules erstellt. Diese findet ihr am Ende der Ausgabe.

      Militär Ränge

      Der Einfachheit halber, erstellen wir das militärische Rang-System nach der modernen US-Navy:

      Navy Offiziere (UEE-Navy)
      2nd Lieutenant
      Lieutenant
      Lt. Commander
      Commander
      Captain
      Rear Admiral
      Vice Admiral
      Admiral

      Hinweise zu diesen Rängen. Piloten sind 2nd Lieutenant oder höher. Der 2nd Lieutenant bis zum Captain sind die häufigsten Ränge unter Kampfpiloten. Träger sind unter dem Kommando eines Admirals. Jedes Geschwader besteht aus einem Träger, die verschiedenen Wings und Support-Crew. Einige Träger-Schiffe haben spezielle Bodenkampftruppen an Bord.
      Für die Army und Marines haben wir noch keine Rang-Struktur gemacht, da wir uns im Moment auf die Single-Player Erfahrungen konzentrieren und der Charakter in der Navy sein wird. Wenn ihr einen fiktionalen Charakter für die Army oder Marines erstellen wollt, würde ich mich an die aktuellen Strukturen der US Army und Marines halten. (Anmerkung: In der 3. Ausgabe folgen alle Ränge)

      Köpfe der Regierung & ihre Aufgaben.
      Wir haben nicht wirklich die Zuständigkeit der täglichen Aufgaben, der politischen Figuren konkretisiert. Aber hier ist für euch ein Nachschlagewerk, die ich immer im Hinterkopf habe, wenn es Dinge gibt die damit zutun haben.

      Imperator: Ursprünglich der uneingeschränkte Diktator. Nach der Messer Ära ist die politische Macht des Imperators eingeschränkt worden und ähnelt jetzt mehr einem Präsidenten (demokratisch gewählt, eingeschränkte Befugnisse, nicht verrückt usw.). Um Ivar Messer zu zitieren: „Jedes Schiff braucht einen Kapitän“. Der Imperator ist dafür da die letzte Entscheidung zu treffen. Alle Gesetze und Anträge starten im Senat, gehen dann zum High-Secretary und dann zum Imperator, dieser kann sie dann genehmigen oder sein Veto aussprechen.

      High-Secretary: Er ist der Chef über alles, was die Infrastruktur innerhalb der Grenzen des Imperiums Betrift - Kommunikation, Transport, Abwasser, Energie, Landwirtschaft, Gesetzte / Rechtsvorschriften usw. Sämtliche Fragen in Bezug auf die Infrastruktur des UEE werden vom Kongress diskutiert und verfeinert, um dann schließlich zum High-Secretary weiterzuleiten, bevor sie dem Imperator übergeben werden.

      High-Advocate: Im Grunde ist es der Generalstaatsanwalt der UEE. Sein Büro übernimmt nicht nur die Aufgabe Gesetze durchzusetzten, sondern koordiniert auch die Bemühungen, um sicherzustellen, dass die lokalen Regierungen, die neuste imperiale Gesetze umsetzten.

      Senators: Sind von Citizens gewählte Vertreter eines Planeten und arbeiten vor allem im Kongress auf der Erde (Wenn sie zurück zu ihrem Planeten kommen, verbringen sie ihre Zeit in ihrem Wahlkreis, besonders kurz vor den Wahlen). Senatoren können nicht direkt neue Gesetze schaffen oder lokale Beamte ernennen, aber ihre Unterstützung und Einfluss sind unbestreitbar mächtig.

      Politische Parteien
      Bei der Größe des Imperiums, gibt es duzende, nein hunderte von politischen Parteien, aber es gibt drei, die die politische Landschaft der UEE dominieren.

      Universal: Diese Partei hat eine Ideologie, die sich sehr auf die Institution der Regierung stütz, da sie glauben, dass nur so die Menschen effektiv durchs Leben geführt werden können. Viele sehen diese Partei als eine Art Adelspartei, der es um Macht und Geld geht.

      Centralist: Traditionell folgen sie einer liberalen Grundhaltung, die darauf aus ist den Status Quo zu halten und durch eine Wertorientierung der Politik zu verbessern. Sie sind stolz darauf woher sie kommen. Selbstredend setzen sie sich dafür ein, dass die Erde der Mittelpunkt des Imperiums bleibt.

      Transitionalists (Transits): Eine relativ neue Bürgerpartei, die eine progressive, der Zukunft zugewandte Politik vertritt. Sie unterstützen die Verlegung der Schaltzentrale der Macht von der Erde nach Terra.

      Military High-Command (Hoher Militär-Rat)
      Als Messer seine Machtbefugnisse immer weiter ausbaute und die Position des Prime Citizen zu der des Imperators verwandelte, besaß der Imperator auch den Oberbefehl über das Militär und machte so die Stelle des High-General, die es vorher gab überflüssig. Es wurde das High-Command gegründet, was letztlich ein Ausschuss der höchsten Würdenträger der verschiedenen Zweige des Militärs ist. Dieses ist ausschließlich dazu da ist den Imperator in Militärangelegen zu beraten und letztlich seine Befehle umzusetzen.

      Citizen vs. Civilians
      Der Großteil der Bevölkerung besteht aus „Civilians“ (Oder Civ‘s als Verspottung). Sie sind das Salz der Erde, die Arbeiter und die Masse. Jeder wird als Civilian geboren, nur wer besondere Leistungen für die Gesellschaft erbringt, kann Citizen werden. Die UEE verlangt die Registrierung jedes Menschen als Civilian. Mit 17 Standard Erdjahren wird man volljährig und beginnt Steuern zuzahlen. Man erhält das Recht Eigentum zu besitzen und an lokalen Wahlen teilzunehmen, wenn man sich in einem System registriert hat. Citizen sind ausgewählte Mitglieder der Gesellschaft. Diesen Status muss man sich verdienen. Um das zu schaffen müsst ihr Einsatz für die Interessen der UEE zeigen. Dies ist möglich durch Militärdienst oder zivile Verdienste oder mit einem Antrag (Was aber nicht sonderlich erfolgreich ist). Es ist aber nicht leicht, den Status zu erreichen, das ist keine Gemeinheit; sondern die Mächtigen teilen ihre Macht nicht gerne.

      Hier einige Vorteile, die Citizen gegenüber Civilians genießen:

      • Dürfen mehrere Systeme umspannende Unternehmen besitzen.
      • Kandidatur für politische Ämter (lokal oder auf UEE Ebene)
      • Wählen in UEE-Fragen (Senatoren, Referendum, etc.)
      • Arbeiten für die Regierung der UEE (z. B. die Advocacy).
      • Einfachere Genehmigung für UEE Handelslizenzen, um mit den Xi'An oder Banu handeln.
      • Lokale Polizei hat mehr Nachsicht bei leichten Vergehen (inoffizieller Vorteil).
      • Natürlich bezahlen sie weniger Steuern als Civilians

      Verurteilte Verbrecher oder assimilierte Kulturen, die in Kriegen besiegt wurden, wie die Tevarin, können niemals Citizens werden. Außerdem kann eine lange Vergangenheit von Verhalten die zu den Interessen des Imperiums im Widerspruch stehen, kann Ihre Staatsbürgerschaft widerrufen werden.

      Leben ohne den Status „Citizen“.
      Für viele mag es so klingen, das ein gutes Leben in der UEE nur mit einer Staatsbürgerschaft möglich ist. Letztlich hängt das aber von deinen Prioritäten ab. Es gibt Dinge, für die ihr eine Staatsbürgerschaft unabdingbar ist (Liste oben). Wenn man beispielsweise am Rande der Galaxie lebt und Geld mit dem Handeln von Waren verdient oder damit die Tiefen des Alls zu erforscht, bietet einem die Staatsbürgerschaft nur wenig.

      Für das Schreiben.
      Das hier ist ein großes Thema und wir sind in ständiger Diskussion, welche Auswirkungen das ganze auf das Gameplay hat. Dieser Eintrag kratz gerade mal die Oberfläche der Möglichkeiten einer Staatsbürgerschaft an. Wie ich in meinem letzten Post geschrieben habe, versuchen wir ein Universum von Grautönen zu erschaffen, nicht Schwarz oder Weiß. Mit einer moralischen Komplexität nichts Absolutes. Aber hier sind die groben Züge um die Grenzen für eure eigene Geschichte zusetzten.

      Es gibt keinen Klassenkampf … im Moment. Zwar trifft es zu das Civilians die niedrigste Klasse im UEE sind, aber das ist nicht das Mittelalter. Civilians sind keine Sklaven oder unterjochte Bevölkerung. Sie sind nicht der Abschaum oder werden von den Mächtigen bespuckt. Denke einige Civilian sie schuften bis zum Umfallen und die Citizens Leben in Saus und braus? Sicher! Umgekehrt hassen einige Citizen die Civilian? Sicher, kann es auch Bonzen Staatsbürger geben die die schmutzigen Proleten vor ihrer Tür verachten, aber andere nutzen ihre Position und Ressourcen um auf sie zu achten.

      Also wie sieht die allgemeine Stimmung in der Dynamik zwischen Citizen/Civilian aus? Wenn sie das Gefühl einer ganzen Bevölkerung in einen einzigen Moment fassen könnten: Es ist ein System das in den meisten Fällen zu funktionieren schein. Für die Mehrheit der Menschen war es schon immer so, und es wird sich in nächster Zeit auch sicher nichts daran ändern. Aus der Sicht der Regierung gibt es Billionen von Menschen in der UEE. Denkt einmal daran wie schwierig es ist eine Wahl mit 120 Millionen stimmberechtigten Bürgern in den USA zumachen. Also benötigen sie einen Weg, um die stimmberechtigte Bevölkerung einzuengen.

      Zeitlinie
      2075: Roberts Space Industries führt die Quantum Core Antriebstechnik ein. Mit diesem Triebwerk kann die Menschheit das eigene Sonnensystem ausgiebig erforschen. Von der Sonne bis zum Pluto kommt man in 50 Stunden.

      2113: Terraforming wird patentiert.

      2120: Die ersten Versuche des Terraformings auf dem Mars beginnen.

      2125: Die Mars-Tragödie. Erste Terraforming-Versuche schlagen fehl. Über 5000 Menschen sterben beim Kollaps der durch Terraforming erschaffenen Atmosphäre.

      2140: Erstes kommerziell verfügbare Raumschiff.

      2157: Das Terraforming auf dem Mars ist letztendlich erfolgreich. Es wurde ein Denkmal in Ehren der gestorbenen Seelen der Mars Tragödie.

      2214: Neue Version des RSI-Antriebs veröffentlicht. Dieser erlaubt eine Geschwindigkeit von bis zu einem Zehntel der Lichtgeschwindigkeit. Immer mehr Schiffe erforschen unser
      Sonnensystem.

      2232: Artemis gestartet. Erster Versuch, mit einem bemannten Raumschiff zum nächsten Sternensystem zu kommen. Der Kapitän, Crew und Tausend freiwillige Kolonisten wurden für die Reise in Stasis versetzt. Das Schiff verschwand spurlos.

      2262: Eine Reihe an Schiffen verschwindet im gleichen Abschnitt im Weltraum, worauf hin Vergleiche mit dem Bermudadreieck aufkommen und das Neso-Dreieck als Flugverbotszone deklariert wird. Als Erklärung sind mehr Mythen und Legenden im Umlauf als harte nachvollziehbare Fakten.

      2271: Nach mehr als 10 Jahren der Forschung, entdeckt Nick Croshaw, dass es sich beim Neso-Dreieck um ein Tor zu einem anderen Sternensystem handelt. Er hat den ersten Jump Point entdeckt und gilt als Urvater des modernen Weltraumflugs.

      2380: Das Terraforming im Croshaw System ist abgeschlossen. Die Suche nach neuen Jump Points markiert den Beginn der Expansion der Menschheit ins All. Auf der Erde werden die sozialen und politischen Differenzen beiseitegelegt, um gemeinsam nach den Sternen zu greifen. Die UNE (Vereinte Nationen der Erde) wird gegründet.

      2438: Erster Kontakt. Jedoch weit weniger kinoreif oder romantisch, als es sich viele erhofft hatten. Ein Entdecker trifft einen Banu in Davien. Sie sind genauso überrascht, wie wir es sind. Die Banu starten auch gerade ihre Expansion ins Universum. General Neal Socolovich und weitere Delegierte handeln den ersten intergalaktischen Freidens- und Handelsvertrag aus.

      2460: Durch die Ausdehnung des von Menschen kontrollierten Teils des Weltraums und dem Terraforming gibt es immer mehr Land, das besiedelt werden kann. Viele Menschen ergreifen die Chance von der überfüllten Erde, auf einen ruhigeren Planeten zu siedeln.

      2516: Auf Terra, einem Erd-ähnlichen Planeten in der Mitte mehrere Jump Points, wird die erste Siedlung errichtet.

      2523: 70% der Menschen leben auf anderen Planeten als der Erde. Sie fordern mehr Mitspracherechte, als es die UNE Regeln zulassen. Daraufhin wird die UPE (Vereinten Planeten der Erde) gegründet. Die Hauptgewalt liegt in den Händen eines Tribunals: dem High-Secretary (Infrastruktur), dem High-General (Expansion und Verteidigung) und dem High-Advocate (Gesetzesdurchsetzung).

      2530: Aufeinandertreffen mit dem Xi'An Empire. Ohne es zu wissen dringen wir in ihr Territorium ein und sind gerade dabei einen Planeten zu terraformen. High-General Volder wird dafür kritisiert zu forsch vorgegangen zu sein. Danach beginnt zwischen beiden Rassen ein kalter Krieg mit gelegentlichen Scharmützeln, aber ohne offenen Konflikt.

      2541: Im Leedward System entdeckt die Menschheit die Krieger-ähnliche Rasse Tevarin, die mehrere Sternensysteme kontrollieren und etwa 150-200 technologisch hinter der Erde zurück sind. Jeder Planet der Tevarin handelt für sich allein ohne wirkliche Interaktion mit den anderen. Die UPE entschied sich dafür, diese zu annektieren und die Tevarin zu "zivilisieren". Colonel Ivar Messer, ein brillanter Stratege wurde in der Schlacht von Idris IV zum Stolz des Militärs und zum Gesicht des Krieges.

      2546: Messer, jetzt in der Position eines Commanders, bringt die gefangenen Tevarin Anführer zur UPE. In der Woge des Erfolgs und mit seiner Popularität ist es ein leichtes High-General zu werden. Messer bezeichnet das Tribunalsystem als Altbacken und schürt die Angst vor einem Krieg mit den Xi'An. Um Rückhalt für seinen Vorschlag zur Einführung eines neuen Amtes, des sogenannten Prime Citizen, zu erhalten. Nach der ersten (und letzten) Wahl zum Prime Citizen verschwendet Messer keine Zeit und gründet die UEE (Vereintes Imperium der Erde) mit sich selbst als Imperator an der Spitze. Es folgt eine Zeit der unaufhaltsamen Ausdehnung des Territoriums der UEE und der Kolonisierung.

      2603-2610: Der zweite Tevarinkrieg. Wieder erstarkt in den Grenzgebieten, haben die verbliebenen Tevarin 50 Jahre lang ihre Truppen gesammelt, um den Versuch zu unternehmen ihre alte Heimatwelt Kaleeth zurückzuerobern (von der UEE in Elysium IV umbenannt). Aber die Übermacht der UEE war gewaltig, sodass die Tevarin sich dazu entschlossen, einen letzten verzweifelten Vorstoß nach Kaleeth zu wagen. Wenn sie auf dem Planeten nicht leben konnten, dann wollten sie in dessen Umlaufbahn sterben.

      2638: Senator Assan Kieren von Terra beschwert sich öffentlich über die pro-militärische Politik der UEE und der uneingeschränkten Unterstützung des Militärisch-Industriellen Komplexes. Er ruft zu einem Volksentscheid über die Unabhängigkeit von Terra und den angrenzenden Systemen von der Erde auf. Imperator Messer XI richtig die gesamte Propaganda-Maschinerie der UEE gegen Kieren, der wenig später verschwindet. Gerüchte besagen, er sei nicht nur Mundtod gestellt worden ...

      2681: Die Vanduul, eine Nomadenrasse startet ihre Angriffe auf die neuen Siedlungen im Tevarin System und verschwinden so schnell wie sie gekommen waren. Sie scheinen keine Heimatwelt zu haben. Die einzelnen Clans sind wie eine reisende Flotte ohne festen Hafen und deshalb schwer auszuschalten.

      2715-2788: Das Militärregime erreicht den Höhepunkt seiner Macht. Obwohl die meisten Menschen sich dem Regime untergeordnet haben, bilden sich überall im Gebiet der UEE Untergrundbewegungen, da der Verfall des Systems immer offensichtlicher wird. Das Militär ist dünn gesät und mit anderen Dingen beschäftigt: Auf den Krieg mit den Xi'An vorbereiten, Vanduuls jagen und die Sicherheit in den Systemen waren. Die Macht des Imperators schwindet langsam.

      2789: Senator Terrence Akari von Terra verhandelt auf eigene Rechnung einen Friedensvertrag mit dem jungen Xi'An Anführer Kray aus und beschuldigt die Erde als imperialistisch und kurzsichtig. Die Xi'An sehen die ganze Angelegenheit als Weg, die Menschheit zu spalten und so einen Vorteil zu erlangen.

      2792: Das Massaker von Garron II. Ein Terraforming-Unternehmen beginnt den Wandlungsprozess auf einem bewohnten Planeten. Die Bewohner waren noch nicht weit genug entwickelt die Sterne zu bereisen, aber dennoch zu selbstbestimmtem Leben fähig. Das Unternehmen bestritt vehement, dass es Leben auf dem Planeten gab. Dann kamen Aufnahmen vor dem Start des Terraformings heraus, die das Gegenteil bewiesen. Da der Imperator selbst mit dem Unternehmen vertraut war, richtete sich der ganze Hass gegen ihn und er musste während der Revolte der Bevölkerung abdanken. Erin Toi wurde neuer Imperator und versprach eine Zeit der Erleuchtung und der sozialen Verantwortung.

      2795: Das Fair Chance Gesetz wurde ratifiziert. Es machte Terraforming eines Planeten mit sich entwickelnden Leben zu einem Kapitalverbrechen.

      2800: UEE baut die Arche, eine Art Bibliothek des Wissens und der Kultur im Weltraum für alle Rassen des Universums. Viele sahen dies als Art Wiedergutmachung nach 200 Jahren militärischer Konflikte und aggressivsten Verhaltens.

      2872: Nach der Kritik, dass die Menschen blutdurstig und gierig seien, startet die UEE eines ihrer größten Projekte. Die Erschaffung einer synthetischen Welt aus einem lebensfeindlichen Fels. Das vorhaben sollte Jahrzehnte, vielleicht sogar Jahrhunderte in Anspruch nehmen.

      2920: Das SynthWorld Projekt kommt nur langsam voran und verschlingt immer mehr Gelder, die eigentlich an anderer Stelle benötigt werden. Die Schere zwischen Arm und Reich vergrößert sich zusehens, wobei der sozial schwachen immer mehr vom politischen System frustriert sind. Außerdem nehmen auch die Angriffe der Vanduul wieder zu und die UEE scheint kaum etwas gegen sie zu unternehmen.

      2942: Heute… (Vorstellung von Star Citizen 2012)
    • Writers Guide - Ausgabe 3

      Hallo Citizen und Civilian. Willkommen zurück zur nächsten Ausgabe von Star Citizen’s Writer’s Guide. Wenn du das erste mal hier bist ließ bitte unsere Vorbehalte hier.

      Fehlerliste (ERRATA)


      Die große Konversation von letzter Woche ging über die Ränge der Navy, es war vielleicht etwas unklar, die Liste von letzter Woche war eine grobe Anfangsliste die wir dafür verwendet haben einige Charaktere für Squadron 42 zuerstellen. Sie stellte nicht das komplette Rang-System des Militär dar. Danke für eure Anregungen, hier ist eine geänderte Liste. (Einschließliche der Ränge die innerhalb des High-Command verliehen werden)

      UEE NAVY
      • High-Command Legatus Navium (Frei Übersetzt: Diplomat der Navy)
      • Grand Admiral/ Grand Space Marshal
      • Admiral
      • Vice Admiral
      • Rear Admiral
      • Captain
      • Commander
      • Lt. Commander
      • Lieutenant
      • Lieutenant Junior Grade
      • Ensign
      • Midshipman
      • Enlisted:
      • Master Chief Petty Officer
      • Chief Petty Officer
      • Petty Officer
      • Leading Starman
      • Starman

      UEE ARMY
      • High-Command Legatus Exercitus (Frei Übersetzt: Diplomat der Army)
      • General
      • Brigadier General
      • Colonel
      • Lt. Colonel
      • Major
      • Captain
      • Lieutenant
      • 2nd Lieutenant
      • Officer Cadet
      • Enlisted:
      • Sergeant Major
      • Master Sergeant
      • Sergeant
      • Corporal
      • Private

      UEE MARINES
      • High-Command Legatus Marinuum (Frei Übersetzt: Diplomat der Marines)
      • General
      • Lt. General
      • Colonel
      • Lt. Colonel
      • Major
      • Captain
      • Lieutenant
      • 2nd Lieutenant
      • Marine Gunner
      • Enlisted:
      • Sergeant Major
      • Gunnery Sergeant
      • Corporal
      • Lance Corporal
      • Trooper

      Lokale Regierungen
      Das Leben in der UEE ist ein breites Spektrum an Erfahrungen. Stellen sie sich die Vielfalt vor, die es heute auf der Erde gibt (die verschiedenen Ethnien, Hintergrunde und Religionen) und multipliziere das ganze mit hundert (plus potenzielle Erweiterungen) – Jetzt haben wir die Möglichkeiten der sozialen und politischen Landschaft im UEE Territorium.
      Die verschiedenen Ethnien die wir heute kennen haben sich vermischt; jetzt gibt es planetarische Identifikation. Die Wurzeln der verschieden Spachen und Namen sind geblieben, aber jetzt wirst du sie oft zusammengemischt finden („Ivan Suzuki“).

      Wir haben festgestellt das die Planeten Lobbyarbeit leisten müssen um im Senat eingeladen/repräsentativ seien wollen. Im Bemühen das ganze Überschaubar zuhalten, werde ich die lokalen Regierungsstrukturen und zwei Kategorien teilen. Die „Nicht im Senat vertretenen“ und die „Im Senat vertretenen“ Welten.
      Im Senat vertretene Welten

      Die Kategorie kann alles Umfassen von Terra bis zu kleineren Ballungszentren wie Magnus.

      Gouverneurs Rat
      Was wir heute Nationen nennen heißt in Zukunft Staaten welches jeder von einem Gouverneur regiert wird. Auf dünn besiedelte Welten kann der Rat aus nur 2 Gouverneuren bestehen, während dicht besiedelte dutzende haben. Die Ratssitzungen werden einberufen, um Streitigkeiten beizulegen und Planetenweite Gesetzte durch den Rat abstimmen zu lassen.

      Gouverneur

      Ein Gouverneur ist eine gewählte Position mit einer Sechsjährigen Amtszeit (max. 2 Amtszeiten), die von einem Citizen oder sogar von einem Civilian (Höchstes politisches Amt den ein Civilian erreichen kann) besetzt wird. Einige Gouverneure versuchen nach ihrer Amtszeit den Posten eines Senators zubekommen.
      Unter dem Gouverneur gibt es 100 gewählte Abgeordnete. Die Anzahl der Menschen die ein Abgeordneter vertritt variiert je nach der Bevölkerungszahl des Staates. Zum Beispiel vertritt ein Abgeordneter auf Terra 1 Millionen Menschen während ein Abgeordneter in einem kleineren Staat zum Beispiel auf Davien nur 1000 Leute repräsentiert. Die Abgeordneten sind aufgeteilt und verschiedenen Ausschüssen und Abteilungen zugeordnet, die die Infrastruktur regeln und überwachen.

      Strafvollzugsbehörden
      Die Strafverfolgung ist auf lokale und planetenweite Polizeikräfte aufgeteilt. Die lokale Polizei haben die ihnen zugewiesen Zuständigkeiten, während die planetenweite Polizei über die Staatsgrenzen hinweg handelt und dem Gouverneurs Rat bericht erstattet.
      Abhängig von der Lage des Planeten und seinem Status, können die Polizeikräfte Unterstützung durch Militärkräfte der UEE anfordern, z.B. zum Schutz/Intervention oder Unterstützung bei Naturkatastrophen.

      Nicht im Senat vertretene Welten
      Das Leben abseits der Ballungszentren kann ziemlich rau sein. Sobald UEE Inspektoren einen Planeten sicher für die Besiedlung freigeben,sind in der Regel die ersten Siedler Mitglieder des Terraforming Teams. Kleinere „Forming“-Unternehmen locken ihre Arbeiter häufig mit Land/Grundstücken. Danach beginnen die Gutachter damit nach etwas zu schauen was das diesen Planeten als mögliches Bevölkerungszentrum qualifiziert (z.B. seltene Mineralien oder eine hohe Anzahl an JumpPoints usw.) Das Risiko ist ob diese Welt wachsen wird um „Etwas“ zu sein. Sie hoffen das sie das Grundstück vom nächsten Terra bekommen. Die Gutachter greifen sich das Land wenn sie etwas sehen; wenn nichts von Interesse zu finden ist lassen sie den Planeten fallen und ziehen weiter. Währendessen kommen nach und nach immer mehr Arme auf den Planeten, auf der Suche nach Möglichkeiten, einer Chance neu anzufangen. Gewöhnlich bezahlen sie ihre Passage mit einem Engagement als Vertragsarbeiter(Schuldknecht) oder irgendetwas in der Art.

      Diese Planten sind häufig weitentfernt vom wachsamen Auge und dem Schutz des UEE Militärs. Dies kann ein spannendes Angebot für Händler werden um Zöllen zu entgehen, aber es bedeutet auch das an jeder Ecke Piraten und Banditen lauern können. Und nicht zu schweigen von den Möglichkeiten eines Vanduul-Angriffes.
      Regierungen am Rande arbeiten meist auf einer Stadt zu Stadt Basis, die in der Regel von einem Gouverneure oder Bürgermeister vertreten werden (Je nach örtlicher Präferenz). Es ist auch nicht ungewöhnlich das Städte sind gegenseitig den Krieg erklären.

      Diese Siedlungen haben meist eine Art von Polizei/Miliz im Ort. Im Besten Fall haben sie einem Verantwortlichen Sheriff oder Marshall. Im schlimmsten Fall schließen sich die Leute zu einer Bande zusammen, wenn es die Situation erfordert. Das ist das Leben in den Grenzgebieten in der Zukunft.